Home>US-Sport>

NFL: "War bewusstlos" - Dolphins-Quarterback Tua Tagovailoa spricht über seine Verletzung

US-Sport>

NFL: "War bewusstlos" - Dolphins-Quarterback Tua Tagovailoa spricht über seine Verletzung

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Star-Quarterback gesteht: „War bewusstlos“

Tua Tagovailoa spricht über den Hit, der ihn seit einigen Wochen außer Gefecht setzt. Der Dolphins-Quarterback offenbart Gedächtnislücken.
Tua Tagovalioa hatte sich Donnerstag Nacht eine Kopfverletzung zugezogen. Dabei hätte er eventuell gar nicht auf dem Platz stehen dürfen. Jetzt kündigt die NFL Konsequenzen an.
. SID
. SID
von SID

Footballstar Tua Tagovailoa von den Miami Dolphins hat absolut keine Erinnerungen an den folgenschweren Hit, der ihn in der NFL seither zu einer Pause zwingt. „An einem Punkt war ich bewusstlos“, sagte der Quarterback nach Informationen des US-Magazins Bleacher Report am Mittwoch.

{ "placeholderType": "MREC" }

Tagovailoa war vor gut drei Wochen im Spiel gegen die Cincinnati Bengals (15:27) zu Fall gebracht worden und auf den Hinterkopf gekracht, dabei erlitt der Hawaiianer eine Gehirnerschütterung. Schon in der vorherigen Woche hatte es ihn schwer erwischt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

NFL verschärft Regeln nach Tagovailoa-Vorfall

"Ich kann mich nicht daran erinnern, abtransportiert worden zu sein", sagte der 24-Jährige jetzt. Lediglich "einige Dinge aus dem Krankenwagen und dem Krankenhaus" habe er noch im Kopf. Auch Erinnerungen an die Zeit vor dem heftigen Treffer.

{ "placeholderType": "MREC" }

Tagovailoa hat seit seinem Aus am 29. September nicht mehr gespielt. Wegen des Falls hatten sich die Liga und die Spielergewerkschaft auf eine Regelverschärfung geeinigt: Sollte ein Profi während einer Partie Probleme mit dem Gleichgewicht, der Koordination oder dem Sprechen haben, darf er nun nicht mehr aufs Feld zurückkehren.

Lesen Sie auch

Quarterback Tagovailoa hatte schon gegen die Buffalo Bills nach einem harten Hit sichtlich Probleme gehabt, aber weitergespielt. Dann krachte es gegen Cincinnati erneut, Tagovailoa lag flach auf dem Rücken, seine verkrampften Finger zeigten in alle Richtungen.