Curry übertrumpft NBA-Legende

Curry übertrumpft NBA-Legende

Stephen Curry liefert gegen die Denver Nuggets eine Gala-Vorstellung ab und übeflügelt eine NBA-Legende als besten Scorer der Golden State Warriors.
Stephen Curry steigt bei den Golden State Warriors zur Legende auf
Stephen Curry steigt bei den Golden State Warriors zur Legende auf
© Imago
Lisa Obst
von SPORT1
am 13. Apr

Stephen Curry ist bei den Golden State Warriors zur Legende aufgestiegen. (Alles zur NBA)

Der Point Guard hat Wilt Chamberlain als besten All-Time-Scorer der Dubs überholt. Curry brauchte gegen die Denver Nuggets nur 19 Punkte, um an der NBA-Ikone vorbeizuziehen und beendete allein das erste Viertel mit 21 Zählern.

Aber damit nicht genug: Am Ende des Spiels, das Golden State mit 116:107 gewann, hatte der 33-Jährige starke 53 Punkte auf dem Konto. Er ist erst der siebte Spieler in der Geschichte der NBA, der in mehreren Saisons drei oder mehr 50-Punkte-Spiele verzeichnen konnte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Über fünf Jahrzehnte lang hielt Chamberlain den Rekord der Warriors für die meisten Punkte. Er brachte es bei den Dubs auf 17.783 Zähler. (SERVICE: Die Tabellen der NBA) 

Curry wird zur Warriors-Legende

"Es ist einfach eine unglaubliche Leistung", sagte Warriors-Coach Steve Kerr vor dem Spiel. (SERVICE: Der Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

"Wilt statistisch gesehen zu überholen, ist schon bemerkenswert, weil sein Name überall in den NBA-Rekordbüchern steht. Die Tatsache, dass Steph dabei ist, diesen Rekord zu brechen, ist einfach unglaublich und offensichtlich ein Beweis dafür, was er hier in seinen zwölf Jahren geleistet hat, was für einen Einfluss er gehabt hat", so der 55-Jährige.

Curry selbst nannte es einen "ziemlich bedeutenden Meilenstein." Und weiter: "Das ist surreal, um ehrlich zu sein. Ich weiß nicht, wie viele Jahre er hier gespielt hat, aber er hat eine Menge Körbe geworfen. Offensichtlich eine Legende."

Curry wurde 2009 als Nummer sieben im Draft gewählt und hat seitdem in seiner zwölfjährigen Amtszeit bei den Warriors immer wieder Rekorde aufgestellt.

Er führt die Franchise in Sachen Assists, 3-Punkte-Würfe, Turnover und Freiwurfquote an und ist unter den Top drei bei gespielten Spielen, Minuten und Steals. Er ist der einzige zweifache MVP in der Geschichte der Warriors und ist einer der wenigen, die drei Meisterschaften mit Golden State gewonnen haben.