Westbrook schreibt NBA-Geschichte

Westbrook schreibt NBA-Geschichte

Russell Westbrook ist gegen die Indiana Pacers erneut nicht zu stoppen. Der Superstar der Washington Wizards zieht mit einer NBA-Legende gleich.
181. Triple-Double für Russell Westbrook
181. Triple-Double für Russell Westbrook
© AFP/GETTY IMAGES/SID
. SID
von SID
am 9. Mai

Superstar Russell Westbrook hat in der NBA erneut Geschichte geschrieben.

Mit seinen 33 Punkten, 19 Rebounds und 15 Assists beim Sieg der Washington Wizards gegen die Pacers in Indianapolis holte Westbrook das 181. Triple-Double seiner Karriere und stellte damit den Rekord des legendären Oscar Robertson ein. (Alles Wichtige zur NBA)

"Mann, das ist einfach unglaublich", sagte Westbrook: "Ich bin wirklich gesegnet. Ich bin einfach allen dankbar, die auf dieser Reise dabei waren." Für den 32-Jährigen war es beim 133:132 nach Verlängerung bereits das 35. Triple-Double der Saison, 25 davon erzielte er in den letzten 32 Spielen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Westbrook hält bereits die Bestmarke über die meisten Triple-Doubles in einer Saison, die zuvor ebenfalls Robertson inne hatte. Bereits am Montag hat Westbrook bei den Atlanta Hawks die Chance, Robertson erneut zu übertreffen. (Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

In Indianapolis war Washingtons Bradley Beal mit 50 Punkten bester Werfer der Partie, Nationalspieler Isaac Bonga kam nicht zum Einsatz. Mit dem Sieg schob sich Washington im Osten auf den neunten Platz vor.