Anzeige

Simmons zurück bei den 76ers

Simmons zurück bei den 76ers

Das Trade-Drama um Ben Simmons und die Philadelphia 76ers dauert bereits die komplette Offseason. Nun hat der All-Star erstmals mit dem Team gemeinsam trainiert.
Neues Promi-Paar in den USA? Zwischen NBA-Star Ben Simmons von den Philadelphia 76ers und Moderatorin Maya Jama soll es geknistert haben.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ben Simmons hat am Sonntag zum ersten Mal in dieser Saison mit den Philadelphia 76ers trainiert.

Eine Entscheidung über seinen Status für den Saisonauftakt wurde dennoch noch nicht getroffen. Der 25-Jährige hatte das Trainingslager und den ersten Teil der Preseason verpasst, nachdem er in der Vorsaison einen Trade gefordert hatte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Sixers-Coach Doc Rivers machte deutlich, dass er abwarten werde, ob Simmons zum Saisonauftakt in der Nacht auf Donnerstag bei den New Orleans Pelicans einsatzfähig sei. „Er ist in guter Verfassung, aber natürlich noch nicht in Spielform“, erklärte Rivers nach dem Training.

Forward Tobias Harris meinte: „Wir haben einen Saisonstart vor uns. Um ehrlich zu sein, liegt darauf unser Hauptaugenmerk. Wir sind hier erwachsene Männer. Wir sind hier nicht in der Mittelschule, in der siebten oder achten Klasse und sagen: ‚Oh, du hast mir das angetan.‘“

Nur wenige Tage zuvor hatte es Berichte über Gespräche zwischen den 76ers und Simmons-Agent Rich Paul gegeben. Demnach habe der All-Star eine mögliche Rückkehr in das Team der Sixers nicht mehr komplett ausgeschlossen.

Simmons vor Rückkehr zu 76ers?

Simmons hat bei den Philadelphia 76ers noch einen Vertrag über vier Jahre im Wert von 147 Millionen Dollar. Aber nach der Niederlage im Spiel sieben der letztjährigen Playoffs gegen die Atlanta Hawks und der an ihm aufgekommenen Kritik bestand der Mann aus Melbourne auf einen Trade. (BERICHT: Der steile Absturz eines NBA-Superstars)

Philadelphia seinerseits beharrte darauf, den Superstar nur bei einem passenden Angebot ziehen zu lassen. Zwischenzeitlich waren mehrere Teams als möglicher neuer Arbeitgeber im Gespräch, final wurde jedoch nie verhandelt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Allerdings war die Franchise stets um eine Aussöhnung mit dem Superstar bemüht. Nach seiner Rückkehr wollen die Verantwortlichen daher die Gespräche fortsetzen, um Simmons davon zu überzeugen, langfristig in Philadelphia zu bleiben. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Alles zur NBA auf SPORT1.de