Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

NBA: Dallas Mavericks unterliegen Suns - Schrecksekunde um Luka Doncic

NBA>

NBA: Dallas Mavericks unterliegen Suns - Schrecksekunde um Luka Doncic

Anzeige
Anzeige

Mavs-Pleite! Schrecksekunde um Doncic

Mavs-Pleite! Schrecksekunde um Doncic

Die Dallas Mavericks stehen in der NBA gegen Angstgegner Phoenix Suns erneut auf verlorenem Posten. Luka Doncic sorgt unfreiwillig für Wirbel.
Dirk Nowitzki gehört in seiner Wahlheimat USA zu den größten Legenden des Sports. Beim Spiel der Dallas Mavericks gegen die Golden State Warriors soll er nochmals geehrt werden.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Und wieder sind sie leer ausgegangen - Schrecksekunde um Luka Doncic inklusive:

Die Dallas Mavericks haben in der NBA mit einem 101:109 zum neunten Mal hintereinander gegen die Phoenix Suns Schiffbruch erlitten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Ausschlaggebend war ein enormer Einbruch in der Schlussphase, als der Franchise während der letzten sieben Minuten gerade noch sechs Punkte glückten. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Daran konnte auch Superstar Luka Doncic nichts ändern, der zwar 28 Punkte verbuchte, 19 davon allerdings vor der Pause. In der Crunchtime.

NBA: Mavs patzen erneut gegen Suns

Der Slowene (zudem 8 Rebounds, 8 Assists) kam offensiv am Ende kaum noch zum Zug, beklagte zudem Nackenprobleme, nachdem er einmal zu Boden gegangen war. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

„Mein Nacken ist keine Entschuldigung“, sagte Doncic hinterher bei ESPN, gab aber zu im vierten Viertel „vielleicht etwas Dampf“ verloren zu haben.

Der Deutsche Maxi Kleber kam in 27 Minuten auf 9 Zähler, 5 Rebounds und 4 Assists, nahm in den ersten fünf Minuten gleich sechs Dreier, von denen aber nur der letzte sein Ziel fand.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nackenprobleme nach Sturz: Schrecksekunde um Doncic

Kernproblem der Mavs neben Doncic waren aber 19 Turnover - Jalen Brunson (19 Zähler) und Kristaps Porzingis (18 Punkte, 11 Rebounds) hatten den Suns am Ende ebenso wenig entgegenzusetzen.

Bei Phoenix glänzte allen voran Chris Paul (20 Punkte, 11 Assists) und Mikal Bridges (12 Punkte, 6 Assists, 4 Steals).

Dallas befindet sich nach zuvor vier Siegen in Serie als Sechster aber dennoch weiter auf Play-off-Kurs in der Western Conference.

Die Suns bleiben mit lediglich neun Niederlagen vor den Golden State Warriors das beste Team der Liga.

Erneute Curry-Gala - aber Warriors unterliegen Pacers

Die Warriors ließen mit ihrer 13. Niederlage allerdings etwas abreißen.

Auch der starke Superstar Steph Curry konnte mit 39 Punkten das 117:121 nach Verlängerung gegen die Indiana Pacers nicht verhindern.

Alles zur NBA auf SPORT1.de