Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

NBA: Steph Curry erst massiv gefrustet - und dann mit Buzzer-Beater-Premiere

NBA>

NBA: Steph Curry erst massiv gefrustet - und dann mit Buzzer-Beater-Premiere

Anzeige
Anzeige

Buzzer-Beater! Currys wilde Achterbahnfahrt

Buzzer-Beater! Currys wilde Achterbahnfahrt

Steph Curry trifft meist nach Belieben, gegen die Rockets staut sich bei dem Superstar aber viel Frust an - ehe er die Golden State Warriors mit einer besonderen Premiere doch noch Jubeln lässt.
Steph Curry lässt die Fans jubeln
Steph Curry lässt die Fans jubeln
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Happy End und eine besondere Premiere für Steph Curry!

Der NBA-Superstar erlebte beim 105:103 seiner Golden State Warriors gegen die Houston Rockets ein Wechselbad der Gefühle. Lange wollte es für den 33-Jährigen nicht laufen, am Ende tüte er den Erfolg aber mit einem Buzzer-Beater doch noch ein. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Die Warriors wendeten damit die zweite bittere Pleite gegen ein Kellerkind der Liga ab, am Vortag hatten sie gegen die Indiana Pacers verloren. Vor allem bei Curry war gegen die Rockets Sand im Getriebe, in der ersten Halbzeit ließ er seine berühmt-berüchtigte Treffsicherheit vermissen. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zwischenzeitlich ließ er seinen Frust bei einer Spielunterbrechung mit einem wütenden an einem Stuhl aus. Insgesamt bracht Curry es auf 22 Punkte - die mit Abstand wichtigsten gelangen ihm Schluss. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Rund fünf Sekunden vor dem Ende schnappte er sich den Ball und netzte mit dem Ertönen der Schlusssirene ein. Zum ersten Mal überhaupt in seiner beachtlichen Karriere entschied Curry eine Partie per Buzzer-Beater.

Der Frust war verflogen und Currys emotionale Achterbahnfahrt endete mit einem umjubelten Hoch.

Alles zur NBA auf SPORT1.de