Home>US-Sport>NBA>

NBA: Bittere Pleite für Hartenstein - Siegesserie der Mavs reißt

NBA>

NBA: Bittere Pleite für Hartenstein - Siegesserie der Mavs reißt

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bittere Pleite für deutschen NBA-Star

Isaiah Hartenstein erlebt in der NBA im engen Kampf um die Playoffs einen Rückschlag mit den New York Knicks. Bei den Mavericks geht eine Serie zu Ende - auch für Daniel Theis und die Clippers gibt es nichts zu holen.
Pleite für Isaiah Hartenstein und die Knicks
Pleite für Isaiah Hartenstein und die Knicks
© GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/DUSTIN SATLOFF
. SID
. SID
von SID

Center Isaiah Hartenstein hat mit den New York Knicks in der NBA einen großen Schritt in Richtung Playoffs verpasst.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Knicks unterlagen bei den Miami Heat mit 99:109 und haben nur noch einen Puffer von zwei Siegen auf den Verfolger aus Florida, der als Siebter im Osten noch auf einen direkten Playoff-Platz schielt.

New York ist nach der dritten Niederlage in Folge Fünfter.

Hartenstein kam auf vier Punkte und einen Rebound, während Terry Rozier mit 34 Zählern der Matchwinner für Miami war.

{ "placeholderType": "MREC" }

NBA Siegesserie der Mavericks gerissen

Die Siegesserie der Dallas Mavericks riss derweil in einer packenden Partie bei den Golden State Warriors.

Nach zuvor sieben Erfolgen unterlagen die Texaner um Maxi Kleber mit 100:104 und bleiben mittendrin im engen Kampf um die Playoffs.

Kleber blieb ohne Punkte, Superstar Luka Doncic konnte die Pleite trotz 30 Punkten und elf Rebounds nicht verhindern.

Die Mavs sind mit 45 Siegen und 30 Niederlagen geteilter Fünfter im Westen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Clippers-Pleite: Auch Theis bangt um Playoffs

Knapp davor rangieren die Los Angeles Clippers mit Weltmeister Daniel Theis, die im Kampf um die Meisterrunde ebenfalls noch in den Rückspiegel schauen müssen.

Nach zuvor drei Siegen unterlagen die Kalifornier mit 95:109 bei den Sacramento Kings, mit einer Bilanz von 47 Siegen und 28 Niederlagen liegen die Clippers aber weiter auf Kurs.

Die Kings lauern als Siebter mit 44 Siegen knapp dahinter. Theis, der die vergangenen beiden Spiele ohne Einsatzminuten geblieben war, kam auf drei Punkte und fünf Assists.