Home>US-Sport>NBA>

Sorgen um deutschen NBA-Star! Kleber verletzt sich bei Mavs-Sieg in den Playoffs

NBA>

Sorgen um deutschen NBA-Star! Kleber verletzt sich bei Mavs-Sieg in den Playoffs

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Sorgen um deutschen NBA-Star!

Die Dallas Mavericks ziehen in die nächste Playoff-Runde der NBA ein - müssen aber um Maximilian Kleber bangen. Der deutsche NBA-Profi verletzt sich im Duell mit den Los Angeles Clippers.
Das Playoff-Duell zwischen den Dallas Mavericks und den Los Angeles Clippers ist auch das deutsche Duell zwischen Maxi Kleber und Daniel Theis. Mavs-Profi Kleber ist begeistert - und lobt einen weiteren deutschen NBA-Profi.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Die Dallas Mavericks ziehen in die nächste Playoff-Runde der NBA ein - müssen aber um Maximilian Kleber bangen. Der deutsche NBA-Profi verletzt sich im Duell mit den Los Angeles Clippers.

Große Sorgen um NBA-Star Maximilian Kleber! Der formstarke Würzburger verletzte sich beim 114:101-Sieg seiner Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Clippers an der Schulter.

{ "placeholderType": "MREC" }

Durch den Sieg in Spiel 6 gewannen die Mavs die Playoff-Serie zwar mit 4:2 und treffen in der nächsten Runde nun auf die Oklahoma City Thunder - dort müssen sie jedoch um den Einsatz von Kleber bangen, der für Dallas eine wichtige Rolle einnimmt und bereits gegen die Clippers viele wichtige Dreier warf.

Kleber war zu Beginn des zweiten Viertels Richtung Korb gesprungen, als sich Clippers-Profi Amir Coffey ihm in den Weg stellte und mit seinem Arm in der Luft traf, worauf der Deutsche böse zu Boden stürzte.

Der 32-Jährige blieb zunächst am Boden liegen und hielt sich eine Hand vor das Gesicht. Währenddessen deutete Mavs-Superstar Luka Doncic an, dass die Schiedsrichter sich diese Szene noch einmal anschauen sollen, um ein technisches Foul gegen Coffey auszusprechen.

{ "placeholderType": "MREC" }

NBA-Playoffs: Mavs müssen Kleber auswechseln

Dazu kam es nicht, es blieb bei einem normalen Wurffoul. Kleber ging sogar noch zur Freiwurflinie und traf zumindest einen seiner zwei Versuche.

Danach musste er noch für den folgenden Clippers-Angriff in der Verteidigung helfen, konnte seine Schulter aber kaum noch heben und ließ sich daraufhin auswechseln. Kleber blieb damit bei vier Punkten in fünf Einsatzminuten.

Laut ESPN zog sich Kleber wohl eine Verstauchung der Schulter zu. Genauere Untersuchungen sollen aber folgen.