Anzeige

Playoffs: Browns starten ohne Coach

Playoffs: Browns starten ohne Coach

Die Cleveland Browns müssen in ihrem ersten Playoff-Spiel seit 18 Jahren ohne ihren Headcoach auskommen. Kevin Stefanski wurde positiv auf Corona getestet.
Verpasst die erste Play-off-Partie: Kevin Stefanski
Verpasst die erste Play-off-Partie: Kevin Stefanski
© AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/Sarah Stier
SID
SID
von SID

Die Cleveland Browns aus der US-Football-Profiliga NFL müssen in ihrem ersten Play-off-Spiel seit 18 Jahren ohne ihren Headcoach auskommen.

Kevin Stefanski (38) wurde positiv auf das Coronavirus getestet und kann in der Nacht zu Montag im Wildcard-Spiel bei den Pittsburgh Steelers nicht an der Seitenlinie stehen. 

Neben Stefanski wurde bei zwei weiteren Trainern und zwei Spielern Corona nachgewiesen. Coach Mike Priefer, der sich normalerweise um die Special Teams kümmert, übernimmt am sogenannten Wildcard-Wochenende den Chefposten. (Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Die Browns hatten sich am vergangenen Sonntag durch ein 24:22 gegen die Steelers zum ersten Mal seit der Saison 2002/03 wieder für die Meisterrunde qualifiziert. Cleveland fehlten wegen des COVID-19-Protokolls sechs Profis, nun ist das Team erneut dezimiert. Der Sieger des Duells steht im Viertelfinale. (SERVICE: NFL-Tabelle)