Anzeige
Home>US-Sport>NFL>

NFL: "Lächerlich" - Tom Brady pestet wegen Evans-Sperre gegen die NFL

NFL>

NFL: "Lächerlich" - Tom Brady pestet wegen Evans-Sperre gegen die NFL

Anzeige
Anzeige

Brady wettert gegen die NFL

Brady wettert gegen die NFL

Nach der Sperre von Buccaneers-Receiver Mike Evans meldet sich Teamkollege Tom Brady zu Wort. Der Star-Quarterback wettert gegen die Entscheidung der Liga.
Sebastian Vollmer macht sich als ehemaliger deutscher American-Football-Spieler sowie aktueller TV-Experte und Kommentator für mehr Begeisterung für die Sportart stark.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die neue NFL-Saison ist zwar noch jung, doch hat sie bereits ihre ersten großen Aufreger zu bieten.

In Woche zwei kam es zu Beginn des vierten Viertels beim Spiel der Tampa Bay Buccaneers gegen die New Orleans Saints zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen Tom Brady und Saints-Cornerback Marshon Lattimore.

Bucs-Receiver Mike Evans griff resolut ein und stieß den Gegenspieler zu Boden. Die Folge: Rudelbildung und eine harte Strafe gegen Evans, den die Liga als Auslöser der Schlägerei anprangerte.

Während der Rest lediglich mit Geldstrafen belangt wurde, muss der Passempfänger dagegen beim nächsten Spiel zuschauen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Brady wettert gegen NFL

Die Strafe sorgt für Unverständnis beim Star-Quarterback, der sich nun selbst in seinem wöchentlich „Let‘s Go“-Podcast zu Wort gemeldet hat und die NFL dabei scharf kritisiert. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

„Ich liebe Mike und die Tatsache, dass er raus aufs Feld kommt, um mich zu verteidigen, bedeutet mir alles. Am Ende sind Emotionen Teil des Sports und manchmal kochen sie über, so wie das am Sonntag der Fall war“, beurteilt Brady die strittige Situation beim wichtigen 20:10-Erfolg gegen die Saints.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Sperre durch die Liga kann TB12 dagegen nicht nachvollziehen und findet klare Worte. „Ich denke, das Urteil ist lächerlich. Ich hoffe, wir können das jetzt vergessen und weitermachen“, meint der 45-Jährige, der im Duell mit den Green Bay Packers nun ohne seinen Teamkapitän auskommen muss.

Eine erhebliche Schwächung für die Bucs.

Evans steht seit 2014, als er im Draft an siebter Stelle von Tampa Bay gepickt wurde, im Kader des Teams aus der NFC South. Gemeinsam mit Tom Brady konnte der Wide Receiver im Februar 2021 den Super Bowl LV gewinnen.

Alles zur NFL auf SPORT1.de