Anzeige
Home>US-Sport>NFL>

NFL-Playoffs: Cincinnati Bengals sticheln nach Sieg gegen die Liga

NFL>

NFL-Playoffs: Cincinnati Bengals sticheln nach Sieg gegen die Liga

Anzeige
Anzeige

Siegreiche Bengals sticheln gegen NFL

Vor den Augen von Damar Hamlin zerplatzt der Super-Bowl-Traum der Buffalo Bills gegen die Cincinnati Bengals. Die platzieren wegen eines pikanten Vorgangs danach Seitenhiebe gegen die Liga.
Die NFL geht in die heiße Phase, die Playoffs laufen. SPORT1 blickt schonmal auf das Finale voraus, den Super Bowl und nennt interessante Fakten zu dem Event.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Es war ein emotionaler NFL-Abend, der mit ein paar Misstönen endete.

Vor den Augen des vor drei Wochen noch um sein Leben kämpfenden Damar Hamlin verloren die Buffalo Bills eine Schneeschlacht gegen die Cincinnati Bengals mit 10:27. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Die Bengals, am 2. Januar auch Gegner der Bills, als Hamlin einen Herzstillstand erlitt, stehen im AFC Championship Game gegen die Kansas City Chiefs von Superstar Patrick Mahomes - und ließen sich danach einige Seitenhiebe gegen die Liga nicht nehmen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Ticket-Wirbel: Auch Quarterback Joe Burrow stichelt

„Wir sehen uns in Atlanta. Habt ihr auch alle Tickets?“, sagte etwa Cornerback Mike Hilton - und nahm damit Bezug auf einen Vorgang im Zusammenhang mit dem Spielabbruch nach dem Hamlin-Drama, das in Cincinnati für Naserümpfen gesorgt hatte.

Die NFL hatte für den Fall eines Bills-Siegs schon eine Partie gegen die Kansas City Chiefs auf neutralem Platz in Atlanta angekündigt - und 50.000 Karten vorverkauft.

Nun aber sind es die Bengals, die wie vor einem Jahr gegen die Chiefs um den Einzug in den Super Bowl spielen. Und nicht nur Hilton brachte deswegen Sticheleien an.

„Organisiert jetzt mal besser die Rückerstattungen“, merkte Quarterback Joe Burrow im Interview mit CBS an, noch deutlicher wurde Wide Receiver Ja‘Marr Chase: „Wir widerlegen hier einfach die Leute, auch die NFL, die so ein Zeug macht, damit die Bills in den Super Bowl gehen. Sie lassen es so aussehen, als wären wir nicht bereit dafür. Wir haben das Gegenteil bewiesen.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Damar Hamlin rührt die Fans

Nur zu gerne hätten stattdessen die Bills die emotionale Geschichte eines Super-Bowl-Siegs für Hamlin geschrieben, der am Sonntag auf Kabinenbesuch im Stadion war und Teamkollegen und Fans damit rührte.

„Willkommen daheim“ und „Macht es für Damar“ stand auf Fan-Plakaten. Als er an die Glasscheibe trat und mit seinen Händen ein Herz formte, gab es Standing Ovations. „Das war ein großartiger Moment“, sagte Cheftrainer Sean McDermott später.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Hamlin, der noch immer mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt werden muss, wurde mit einem Cart in die Katakomben gefahren. Das Spiel verfolgte er an der Seite seiner Mutter Nina und seines siebenjährigen Bruders Damir - beide trugen sein Trikot mit der Nummer 3.

„Die Liebe hat mir durch die schwersten Stunden geholfen“, hatte Hamlin kurz vor dem Spiel bei Instagram geschrieben. Sein Kabinenbesuch sei „cool“ gewesen, sagte Coach McDermott nach der Niederlage: „Seine Präsenz war gut für die Jungs und hoffentlich auch gut für ihn.“ Das Team habe „für ihn gewinnen wollen“, sagte auch Quarterback Josh Allen.

Es gelang nicht, stattdessen spielen die Bengals gegen die Chiefs - bei denen weiter die große Frage lautet, ob Spielmacher Mahomes bis zum Wochenende fit wird. Der Star-Quarterback will trotz einer Verstauchung des Sprunggelenks, die eigentlich eine Zwangspause verlangt, unbedingt spielen. (SERVICE: NFL-Wissen - die wichtigsten Begriffe im Football)

Alles zur NFL auf SPORT1.de