Anzeige
Home>Volleyball>Volleyball-Bundesliga Frauen>

Volleyball, Bundesliga-Frauen: USC Münster siegt deutlich gegen Schwarz-Weiß Erfurt

Volleyball-Bundesliga Frauen>

Volleyball, Bundesliga-Frauen: USC Münster siegt deutlich gegen Schwarz-Weiß Erfurt

Anzeige
Anzeige

Münster feiert souveränen Sieg

Münster feiert souveränen Sieg

Der USC Münster unterstreicht in der Volleyball-Bundesliga der Frauen seine Playoff-Ambitionen. Gegen Schwarz-Weiß Erfurt gelingt ein deutlicher Sieg.
Schwarz-Weiß Erfurt präsentierte sich gegen den USC Münster als harter Gegner. Münster-Coach Lisa Thomsen veranlasste das zu einer sehr deutlichen Ansprache an ihr Team.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Wichtiger Erfolg für den USC Münster in der der Volleyball-Bundesliga der Frauen (ausgewählte Spiele der Volleyball-Bundesliga LIVE im TV auf SPORT1).

Das Team besiegte im Heimspiel am Freitagabend Schwarz-Weiß Erfurt deutlich mit 3:0 (25:20, 25.20, 27:25).

Dabei ließ der USC in den ersten beiden Sätzen über weite Strecken nichts anbrennen und setzte sich jeweils mit 25:20 durch.

Erst im letzten Satz gerieten die Gastgeber etwas in Straucheln und lagen mehrfach mit drei Punkten zurück. Doch eine konzentrierte Leistung zum Schluss sorgte für die Entscheidung zugunsten des USC. Zudem ließ Erfurts Rachael Fara drei Satzbälle liegen.

Lesen Sie auch
Die Allianz MTV Stuttgart hat sich zum zweiten Mal zum deutschen Meister in der Volleyball-Bundesliga der Frauen gekürt. Gegen den SC Potsdam gab es einen klaren Sieg im entscheidenden Spiel.
Volleyball-Bundesliga Frauen
Volleyball-Bundesliga Frauen
08.05.
In der Volleyball-Bundesliga der Frauen steht die Entscheidung an. Allianz MTV Stuttgart und der SC Potsdam greifen im entscheidenden Duell nach dem Titel - SPORT1 ist live dabei.
Volleyball-Bundesliga Frauen
Volleyball-Bundesliga Frauen
08.05.

Münster kämpft um die Playoffs

„Wir haben es nicht geschafft, konstant unser Niveau zu halten. In diesen Phasen haben wir Erfurt die Möglichkeit gegeben ranzukommen“, bemängelte Münster-Trainerin Lisa Thomsen. Insgesamt zeigte sie sich allerdings zufrieden mit dem Erfolg: „Als wir dann den Fight angenommen haben, waren wir auch volleyballerisch besser. Damit bin ich sehr happy.“

Lisa Thomsen musste gegen Außenseiter Erfurt gleich mehrfach auf eine deutliche Ansprache in der Auszeit zurückkommen. Warum das so war, erklärt sie nach dem Spiel im Interview.
02:09
So erklärt Thomsen ihre deutlichen Worte in der Auszeit

In der Volleyball-Bundesliga der Frauen mischt Münster um die Playoffs mit und schob sich durch den Sieg auf den siebten Tabellenplatz. Für das Team war es der vierte Sieg im zehnten Ligaspiel. (Bundesliga Frauen: Die Tabelle)

In Erfurt wird die Situation hingegen immer kniffliger. Die Thüringer gewannen erst eine Partie in der laufenden Saison und haben nur vier Punkte auf dem Konto.

Auf Rang zehn sind die Playoffs noch nicht ganz außer Reichweite, auch wenn es gegen Münster nicht zum Sieg reichte.