Anzeige
Home>Wintersport>Rodeln>

Rodeln: Toni Eggert und Sascha Benecken gewinnen Weltcup in Sigulda

Rodeln>

Rodeln: Toni Eggert und Sascha Benecken gewinnen Weltcup in Sigulda

Anzeige
Anzeige

Eggert/Benecken feiern Weltcup-Sieg

Eggert/Benecken feiern Weltcup-Sieg

Das Rodel-Doppel Toni Eggert/Sascha Benecken präsentiert sich einen Monat vor den Olympischen Winterspielen in blendender Form.
Toni Eggert und Sascha Benecken fahren auf Rang eins
Toni Eggert und Sascha Benecken fahren auf Rang eins
© AFP/SID/WANG ZHAO
SID
SID
von SID

Das Rodel-Doppel Toni Eggert/Sascha Benecken hat einen Monat vor den Olympischen Winterspielen einen eindrucksvollen Sieg gefeiert.

Die Weltmeister aus Thüringen gewannen am Samstag den Weltcup im lettischen Sigulda, dabei verwiesen sie die bislang so starken Brüder Andris und Juris Sics auf deren Heimbahn auf Rang zwei. 0,037 Sekunden lagen Eggert/Benecken nach zwei Läufen vor den Letten.

Die Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt komplettierten ein starkes deutsches Ergebnis auf Rang drei. Die beiden besten deutschen Duos bleiben in der Weltcupwertung damit erste Verfolger der Spitzenreiter Sics/Sics.

Für Eggert/Benecken war es erst der zweite Saisonsieg im klassischen Weltcup, der erste allerdings gelang zum Auftakt im Yanqing Sliding Center - dort geht es bei den Winterspielen von Peking (4. bis 20. Februar) im kommenden Monat um Olympiagold. Im Weltcup stehen zuvor noch die Rennen in Oberhof und in St. Moritz in der Schweiz an.