Anzeige

Krebs-Therapie: Viel Anteilnahme für Ross

Krebs-Therapie: Viel Anteilnahme für Ross

Die nun für AEW arbeitende Kommentatoren-Legende Jim Ross muss wegen einer Hautkrebs-Behandlung pausieren. The Rock schicken gute Wünsche.
Jim Ross (M.) begleitete viele legendäre Momente von The Rock (l.) und Steve Austin
Jim Ross (M.) begleitete viele legendäre Momente von The Rock (l.) und Steve Austin
© twitter.com/JRsBBQ
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann

Als Kommentator veredelte er viele legendäre Momente bei WWE, wo er auch ein mächtiger Strippenzieher hinter den Kulissen war.

Seine unverwechselbare Stimme war auch die von Mid-South, Jim Crockett Promotions / NWA, WCW und ist die des jungen Rivalen AEW.

Jim Ross, „Good Ol‘ JR“, prägt seit Jahrzehnten die Wrestling-Geschichte - sein privates Leben ist aber auch von Schicksalsschlägen geprägt.

Die Nervenkrankheit Bell‘s Palsy lähmt seit den Neunzigern Teile seines Gesichts, 2017 verlor er seine Ehefrau Jan durch einen tödlichen Autounfall, nun kämpft der 69-Jährige gegen eine Hautkrebs-Erkrankung - und löst damit große Anteilnahme in der Szene aus.

Steuert WWE auf einen Bruch mit einem weiblichen Topstar zu? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Podigee und überall, wo es Podcasts gibt

Krebs-Therapie: Auch The Rock wünscht gute Besserung

Ross hatte die Diagnose im Oktober öffentlich gemacht, der Tumor war an seinem Bein entdeckt worden. Nachdem der als Pflichtmensch bekannte Ross ursprünglich angekündigt hatte, trotz der Behandlung keine Pause einlegen zu wollen, hat er inzwischen doch eine einmonatige Auszeit eingelegt.

Er hoffe, bis zum 29. Dezember wieder am Pult der TV-Show Dynamite zu sitzen. Bis dahin unterzieht er sich einer Strahlentherapie mit insgesamt 22 Behandlungsterminen.

Neben Ligachef Tony Khan veröffentlichten bei Twitter auch zahlreiche prominente Weggefährten Genesungswünsche - darunter auch Superstar Dwayne „The Rock“ Johnson.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Jim Ross bei AEW vor und hinter den Kulissen aktiv

Ross ist bei WWE vor allem als langjährige Stimme der Montagsshow RAW während der Attitude Era in Erinnerung geblieben, wo er mit Jerry „The King“ Lawler ein kongeniales Duo bildete. Eine gewichtige Rolle beim Ex-Arbeitgeber hatte er früher auch als für das Ringpersonal verantwortliche Talentchef.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

MEHR DAZU