Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE soll Sasha Banks nach Eklat heimlich entlassen haben

WWE>

WWE soll Sasha Banks nach Eklat heimlich entlassen haben

Anzeige
Anzeige

WWE-Topstar heimlich entlassen?

WWE-Topstar heimlich entlassen?

Nach dem Eklat um einen boykottierten Auftritt bei WWE RAW soll Sasha Banks bereits vor Wochen ihre Papiere bekommen haben. Gibt es noch eine Wende?
Nach dem realen Boykott-Eklat bei RAW verkündet WWE bei SmackDown die Konsequenzen gegen Sasha Banks und Naomi: Die beiden verlieren ihre Titel und werden suspendiert.
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Die Berichte um ein WWE:Aus des früheren Damenchampions Sasha Banks konkretisieren sich.

Der Journalist Raj Giri (Wrestling Inc.), der diese Story vor knapp zwei Wochen losgetreten hatte, hat nun weitere Details ergänzt: „The Boss“ soll bereits am 10. Juni heimlich entlassen worden sein - was womöglich aber noch nicht das Ende der Geschichte sei. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

WWE halte die von Banks wohl selbst erbetene Kündigung aus zwei miteinander verbundenen Gründen geheim: Man wolle infolge des kurz darauf enthüllten Sex- und Schweigegeldskandals um den langjährigen Ligachef Vince McMahon keine weitere negative Publicity, die Unternehmensführung versuche wohl auch, „die Wogen zu glätten“, also womöglich auf eine Revidierung der Entlassung hinzuarbeiten.

  • Sex-Skandal um WWE-Boss: Droht Vince McMahon wirklich das Ende? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Sollte dies stimmen, kann sich diese Geschichte wegen der aktuell auf mehreren Ebenen ungeklärten Machtverhältnisse bei WWE noch länger hinziehen. Im Zuge des Skandals wurde auch der für „Talentbeziehungen“ zuständige John Laurinaitis beurlaubt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Sasha Banks und Naomi nach Eklat von WWE suspendiert

Banks und Partnerin Naomi waren Ende Mai von WWE suspendiert worden, nachdem sie infolge eines Backstage-Streits einen geplanten Auftritt bei der Montagsshow Monday Night RAW boykottierten und Laurinaitis ihre Tag-Team-Titel überließen.

Laut übereinstimmenden Schilderungen war den beiden an dem Tag ein Plan offenbart worden, dass sie bei der Großveranstaltung Hell in a Cell zwei Einzelmatches gegen die RAW- und SmackDown-Damenchampions Bianca Belair und Ronda Rousey hätten bestreiten und verlieren sollen.

Speziell bei Banks - die sich 2019 schon einmal einen großen Krach mit WWE geliefert und lange pausiert hatte - scheint sich in der Situation lange aufgestauter Frust über ihren Status innerhalb der Liga offenbart haben.

Banks auch bekannt durch „The Mandalorian“

Die Details der angeblichen Entlassung sind unklar, es gilt als wahrscheinlich, dass WWE die Cousine von Rapstar Snoop Dogg so lange wie möglich von Konkurrent AEW fernhalten wollen würde.

Die 30 Jahre alte Banks hat parallel zu ihrer Wrestling-Karriere auch erste Schritte in anderen Unterhaltungsformen gemacht, unter ihrem bürgerlichen Namen Mercedes Vernado spielte sie die Koska Reeves in der Star-Wars-Serie „The Mandalorian“.

Wissenswertes zum Thema Wrestling: