Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE: Liv Morgan schockt Ronda Rousey - aber dem Märchen droht ein schnelles Ende

WWE>

WWE: Liv Morgan schockt Ronda Rousey - aber dem Märchen droht ein schnelles Ende

Anzeige
Anzeige

WWE-Märchen vor schnellem Ende?

WWE-Märchen vor schnellem Ende?

UFC-Hall-of-Famerin Ronda Rousey verliert bei WWE Money in the Bank an Liv Morgan. Die umjubelte Krönung könnte aber schnell wieder revidiert werden.
Diese emotionalen Momente versetzen WWE-Fans in Ekstase: Liv Morgan gewinnt das Money-in-the-Bank-Match der Frauen, entthront noch am selben Abend Damenchampion Ronda Rousey.
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Dicke Überraschung bei WWE Money in the Bank: Der aufstrebende Publikumsliebling Liv Morgan hat den MITB-Koffer gewonnen, Kampfsport-Superstar Ronda Rousey als SmackDown-Damenchampion entthront und ihre zahlreichen Fans in Ekstase versetzt.

Es ist die Erfüllung eines Kindheitstraums und das Happy End eines Märchens - doch neue Enthüllungen kurz nach Showende legen die Befürchtung nahe, dass es nicht lange vorhalten könnte.

  • Sex-Skandal um WWE-Boss: Droht Vince McMahon wirklich das Ende? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Schnelles Rückmatch soll beim SummerSlam geplant sein

Wie der Wrestling Observer berichtet, plant WWE ein schnelles Titel-Rückmatch zwischen Publikumsliebling Morgan und Rousey beim SummerSlam am 30. Juli in Nashville. Das Szenario wirkt äußerst bedrohlich für Morgans gerade begonnene Titelregentschaft, wenn man Rouseys Status bei WWE und die großen Pläne mit der UFC Hall of Famerin bedenkt.

Die 35-Jährige ist trotz des gespaltenen Verhältnisses, das die WWE-Fanbase zu ihr hat, der bekannteste weibliche Star der Liga, deren Popularität viel weiter in den Mainstream hineinragt - Rousey toppt als Sportlerin mit den meisten Instagram-Followern weltweit (15,5 Millionen) auch Tennis-Ikone Serena Williams.

Beim Jahreshöhepunkt WrestleMania im Super-Bowl-Stadion von Los Angeles - Rouseys Wahlheimat - soll ein großes Match zwischen ihr und Becky Lynch geplant sein. Dass Rouseys von ihrer Glaubwürdigkeit als Kampfmaschine lebender Nimbus vorher mit einer weiteren Niederlage gegen Morgan geschwächt wird, ist kaum vorstellbar.

Die 28 Jahre alte Morgan kann einem schnellen Verlust des Titels wohl nur durch eine Drehbuchwendung entgehen, in der Rousey eine unsaubere Niederlage zugefügt wird (dann wohl eher durch eine Rivalin als durch Morgan) - oder durch eine Änderung der kolportierten Pläne.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Liv Morgan nutzt Verletzung von Ronda Rousey

Was immer kommen mag: Am Samstag gehörte der Abend Morgan. Sie schwang sich zur Siegerin des titelgebenden Leitermatches auf, in dem ein Titelmatch zu jedem beliebigen Zeitraum des Jahres auf dem Spiel stand - und löste es dann nach Rouseys Titelverteidigung gegen Bret-Hart-Nichte Natalya gleich ein. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

Morgan hat nach langem Warten ihren ersten Titel bei WWE überhaupt geholt - und ist nach Becky Lynch und Charlotte Flair erst die dritte Frau, die der UFC Hall of Famerin Rousey bei WWE eine Niederlage zufügen durfte.

Morgan - die zu Beginn der Show Lynch, Alexa Bliss, Asuka, Lacey Evans, Raquel Rodriguez und Shotzi ausstach - nutzte dabei, dass Rousey laut Drehbuch von ihrem Match gegen Veteranin Natalya erschöpft und angeschlagen war.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Rousey besiegte Natalya zwar mit ihrem Armbar, humpelte aber, weil sie vorher in den von Natalyas Onkel berühmt gemachten Sharpshooter-Griff geraten war.

Morgan nutzte das aus und übertölpelte Rousey in knapp einer Minute: Rousey versuchte zwar noch, mit einem Ankle Lock einen schnellen Sieg herbeizuführen, nach einem Tritt gegen Rouseys verletztes Bein und einem Einroller triumphierte jedoch Morgan.

Rousey zeigte sich als faire Verliererin, umarmte die sichtlich von realen Emotionen überwältigte Morgan und überreichte ihr den Titel.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Morgan ist WWE-Fan seit Kindertagen

Die aus New Jersey stammende Morgan (bürgerlich: Gionna Jene Daddio) vollendete mit ihrem Sieg eine märchenhafte Story.

Die in schwierigen Verhältnissen aufgewachsene Tochter einer alleinerziehenden Mutter von sechs Kindern - Morgan Vater starb früh - ist ein WWE-Fan seit Kindesbeinen.

Die frühere Cheerleaderin und Bedienung in einem Hooters-Restaurant eiferte ihrem Idol Lita erfolgreich nach und unterschrieb 2014 einen WWE-Vertrag. Schritt für Schritt entwickelte sie sich seitdem zu einem der besten und beliebtesten Eigengewächse der Liga.

2017 debütierte sie als Teil der Riott Squad mit den mittlerweile entlassenen Ruby Riott (jetzt Ruby Soho bei AEW) und Sarah Logan und biss sich nach und nach als hoffnungsvolle Einzelwrestlerin fest. Der groß inszenierte Sieg bei MITB ist der endgültige Beweis, dass WWE noch viel mit ihr vorhat.

Die Ergebnisse von WWE Money in the Bank 2022:

Money in the Bank Ladder Match: Liv Morgan besiegt Alexa Bliss, Asuka, Becky Lynch, Lacey Evans, Raquel Rodriguez, Shotzi

WWE United States Title Match: Bobby Lashley besiegt Theory (c) - TITELWECHSEL!

RAW Women‘s Title Match: Bianca Belair (c) besiegt Carmella

WWE RAW / SmackDown Tag Team Title Match: The Usos (c) besiegen The Street Profits

SmackDown Women‘s Title Match: Ronda Rousey (c) besiegt Natalya

SmackDown Women‘s Title Match: Liv Morgan besiegt Ronda Rousey (c) - TITELWECHSEL!

Money in the Bank Ladder Match: Theory besiegt Drew McIntyre, Madcap Moss, Omos, Riddle, Sami Zayn, Seth Rollins, Sheamus