Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE: Endet Sami Zayn als Champion? "Die Frage muss Triple H sich jetzt stellen"

WWE>

WWE: Endet Sami Zayn als Champion? "Die Frage muss Triple H sich jetzt stellen"

Anzeige
Anzeige

WWE-Champ Zayn? „Frage stellt sich“

Die Story um Sami Zayn und Roman Reigns‘ Bloodline ist immer mehr das Herzstück bei WWE. Endet Zayn gar als derjenige, der Reigns‘ historische Regentschaft beenden wird?
Im "War Games Match" der Bloodline gegen "Team Brutes" spitzt sich die Story zwischen Roman Reigns, Sami Zayn und Kevin Owens dramatisch zu.
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Konkurrent AEW hat mit Jungstar MJF als Champion eine neue Ära eingeleitet - wie endet bei WWE die historische Ära von Roman Reigns als seit über 800 Tagen regierender Throninhaber?

Bei den Survivor Series hat die furios erzählte Story um Reigns‘ Bloodline und Kultstar Sami Zayn weiter an Fahrt aufgenommen - so viel Fahrt, dass sie Zayn am Ende sogar als den Mann in Position bringen wird, der Reigns‘ Herrschaft beenden wird? (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

In der neuen Episode von Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast diskutieren die SPORT1-Wrestlingexperten Martin Hoffmann und Marcus Hinselmann das Szenario und kommen zum Schluss: gut möglich - denn so gut wie hat WWE lange keine Geschichte mehr erzählt und keinen Sympathieträger mehr aufgebaut. Und ein Titelgewinn Zayns wäre das ultimative Happy End, das sich aufdrängt.

Die aktuelle Folge gibt es wie immer auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Podigee und überall, wo es Podcasts gibt.

Sollte Sami Zayn Roman Reigns als WWE-Champion ablösen?

Marcus Hinselmann: „Für mich ist hier mittlerweile seit Wochen klar, dass Sami Zayn aus dieser Geschichte mit der Bloodline als Monster-Babyface rausgehen wird - die Frage ist nur: wann? Es gibt die Möglichkeit: Kevin Owens beim Royal Rumble gegen Roman Reigns, Sami Zayn dann bei No Escape / Elimination Chamber und dann bei WrestleMania Owens und Zayn gegen die Usos. Aber langsam frage ich mich: Ist das nicht zu klein für das, was WWE in den vergangenen Monaten mit Zayn kreiert hat? Muss nicht Zayn anstelle von Cody Rhodes der sein, der Reigns am Ende den Titel abnimmt?“

Martin Hoffmann: „Die Frage muss man stellen, die Frage muss Triple H sich stellen. Klar: Wenn The Rock bei WrestleMania verfügbar ist, dann gibt‘s keine Diskussion, dann muss er gegen Reigns antreten und Zayn und Rhodes müssen beiseitetreten und Owens / Zayn als Tag Team Champions ist eine gangbare Lösung. Aber was kommt danach? Ich würde mir alle Optionen offen halten. Wie Sami Zayn da rausgeht: Ich sehe keine Grenze nach oben. Als Mick Foley als Mankind damals angefangen hat, Vince McMahon mit einer Socke zu unterhalten, hat auch erstmal keiner gedacht, dass ihn das zum WWE-Titel trägen würde. Aber es ist passiert.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

So funktioniert das Wrestling-Imperium WWE

So läuft WWE im deutschen TV und auf dem WWE Network

So können Sie AEW im deutschen TV verfolgen

Finisher, Face und Heel, Work und Shoot: Das ABC des Wrestling

Man muss am Ende sehen, was passiert, wenn irgendwann der Punkt kommt, an dem Zayn nicht mehr Teil der Bloodline sein wird: Ist die Luft dann doch eher raus in der Wahrnehmung der Fans? Oder geht noch mehr? Ich halte es auf jeden Fall für möglich.“

Hinselmann: „Ich kann mir schon gar nicht mehr vorstellen, wie dieser Hype um Sami Zayn im Sand verlaufen soll. Ich habe vor Augen, dass Sami in dem Moment, in dem Reigns sich gegen ihn wendet, den Daniel Bryan 2014 machen und nach oben getragen wird - so lange man nicht den richtigen Moment verpasst, diese Karte auch zu spielen.“

Außerdem Thema in der neuen Ausgabe von Heelturn - Der SPORT1 Wrestling Podcast:

- Was WWE bei den nächsten „War Games“ anders machen sollte

- Was läuft schief mit Ronda Rousey? „Am Ende ist da WWE verantwortlich“

- Sasha Banks zu AEW? „Vielleicht muss sie es machen wie Cody Rhodes“

- Wohin steuert AEW mit MJF als neuen Champion?

- The Elite tritt gegen CM Punk nach – unprofessionell oder gute Unterhaltung?

Hört rein - und gebt auf SPORT1Wrestling bei Facebook Eure Meinungen und Euer Feedback ab!