Home>Wrestling>WWE>

Schock-Szene bei RAW: War das das reale Ende einer WWE-Karriere?

WWE>

Schock-Szene bei RAW: War das das reale Ende einer WWE-Karriere?

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Das reale Ende einer WWE-Karriere?

Bei Monday Night RAW prügelt Legendensohn Bron Breakker einen Wrestler-Kollegen ins Krankenhaus - es war wohl dessen letzter WWE-Auftritt.
Bron Breakker prügelte in einem Segment bei WWE RAW Ricochet ins Krankenhaus
Bron Breakker prügelte in einem Segment bei WWE RAW Ricochet ins Krankenhaus
© WWE
mhoffmann
mhoffmann
Bei Monday Night RAW prügelt Legendensohn Bron Breakker einen Wrestler-Kollegen ins Krankenhaus - es war wohl dessen letzter WWE-Auftritt.

War diese Schock-Szene das Ende einer unvollendeten WWE-Karriere?

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach der aktuellen Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW festigt sich der Eindruck, dass der frühere Intercontinental und US Champion Ricochet den Wrestling-Marktführer verlassen und wohl zu Konkurrent AEW wechseln wird.

Der 35-Jährige wurde bei RAW durch eine Attacke von Jungstar Bron Breakker allem Anschein nach aus dem Programm geschrieben. Inzwischen berichten mehrere Medien, dass der Ausnahme-Ringperformer sich für einen WWE-Abgang nach seinem Vertragsende entschieden hätte.

Breakker warf Ricochet - der den Sohn von WWE Hall of Famer Rick Steiner nach einem Match gegen den Deutsch-Russen Ilja Dragunov aus Rache für eine Attacke vergangene Woche angegriffen hatte - hinter den Kulissen unter anderem auf ein Auto. Ricochet wurde letztlich mit einer Trage in einen Krankenwagen verladen, unter dem besorgten Blick seiner Freundin, der Ringsprecherin Samantha Irvin.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach dem Pro Wrestling Insider meldete am Montag auch der Wrestling Observer von Szene-Guru Dave Meltzer - schon vor der Live-Ausstrahlung von RAW: Die Show würde Ricochets letzter WWE-Auftritt sein, er habe seine Zukunftsentscheidung gefällt.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Ricochet von WWE zu AEW?

Trevor Mann, wie Ricochet eigentlich heißt, hatte sich der Liga 2018 angeschlossen, nachdem er sich zuvor vor allem mit seinen Auftritten bei NJPW in Japan einen exzellenten Ruf erarbeitet hatte. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

Der für seine spektakulären Flugaktionen bekannte Ricochet hielt bei WWE unter anderem den Intercontinental und den US Title und hatte beim vergangenen SummerSlam ein großes Match mit Logan Paul. Seine Karriere hob aber alles in allem nie in dem Maß ab, das viele prophezeit hatten.

{ "placeholderType": "MREC" }

Zuletzt hielt Ricochet bei WWE den frisch eingeführten Speed Title - die höchstens fünf Minuten langen Matches werden via Social Media ausgestrahlt. Dass Ricochet den Titel am Freitag in einem vor SmackDown aufgezeichneten Match an Andrade verlor, hatte schon Spekulationen ausgelöst. Dass Ricochets Deal in diesem Sommer auslaufen würde, war schon vor einigen Wochen durchgesickert.

Sollte sich die Wechsel-Nachricht doch bewahrheiten, dürfte Ricochet von Konkurrent AEW heiß umworben werden. Er würde dort unter anderem auf seinen aufstrebenden Weggefährten Will Ospreay treffen, der schon vor einigen Wochen Schlagzeilen mit vielsagenden Äußerungen über ihn geschrieben hatte.

Ospreay befand in einem Interview, dass Ricochet bei WWE unter Wert verkauft würde, nannte die Art und Weise, wie Ricochet zuletzt eingesetzt wurde, gar „abstoßend“. Sollte Ricochet tatsächlich zu AEW gehen, steht ihm auch ein Comeback bei NJPW offen, die Liga kooperiert mit der Promotion von Tony Khan.

Noch kann AEW offiziell nicht mit Ricochet verhandeln und ein Angebot vorlegen. Nach dem Vertragsende bei WWE - das genaue Datum ist unklar - könnte Ricochet theoretisch aber sofort bei einer anderen Liga auftauchen, die allbekannte 90-Tage-Nichtantrittsklausel betrifft nur von WWE entlassene Stars.

Auch Zukunft von Chad Gable und Natalya offen

Wie der Wrestling Observer zuvor berichtet hatte, laufen in Kürze auch mehrere weitere WWE-Verträge aus oder sind es inzwischen schon: Offen sei demnach auch die Zukunft der Veteranin Natalya, der Nichte von Bret Hart und die von Chad Gable.

Über Ex-Olympiaringer Gable hieß es, dass sein Vertrag eigentlich schon abgelaufen sei. Er ist aber weiter mittendrin in den WWE-Storys, am Samstag fordert er bei Clash at the Castle in Glasgow Intercontinental Champion Sami Zayn heraus. Der von den WWE-Verantwortlichen um „Triple H“ Paul Levesque zuletzt stark präsentierte Gable soll von WWE ein „exzellentes“ Angebot bekommen haben, berichtete der Observer, auch AEW sei interessiert.

Definitiv schon abgelaufen ist der Deal von Becky Lynch, die laut Observer eine längere Ringpause einlegen wird - ob die Ehefrau von Seth Rollins danach auch einen Wechsel erwägt, gilt allerdings als eher fraglich.