Deutsche Olympia-Hoffnungen über den Traum von Gold
teilentwitternE-MailKommentare

Die Olympischen Spiele sind in vollem Gange - und alle Welt richtet den Blick auf das Geschehen in Pyeongchang. SPORT1 fasst die wichtigsten Infos zusammen.

Im südkoreanischen Pyeongchang laufen von 9. bis 25. Februar die 23. Olympischen Winterspiele.

Bei der Eröffnungsfeier führte Kombinierer Eric Frenzel als Fahnenträger die deutsche Mannschaft an, die ab sofort um olympisches Edelmetall kämpft.

SPORT1 hat alle wichtigen Informationen zu den Olympischen Winterspielen:

Austragungsort und Dauer der Winterspiele 2018

Die Olympischen Winterspiele 2018 finden im südkoreanischen Pyeongchang statt. Sie beginnen am 9. Februar mit der Eröffnungsfeier und enden am 25. Februar mit der Schlussfeier.

Bereits am 8. Februar finden einige Vorwettkämpfe statt, wie etwa die Qualifikation der Skispringer von der Normalschanze. Die Wettbewerbe finden zwischen etwa 8.30 und 23 Uhr Ortszeit (0.30 bis 15 Uhr MEZ) statt. (SERVICE: Der Olympia-Zeitplan)

Teilnehmende Nationen und Athleten

An den Spielen nehmen 92 Nationen teil - so viele wie noch nie zuvor. Die meisten Athleten stellen die USA (242) und Kanada (227). Die exakte Zahl aller Teilnehmer ist noch nicht bekannt.

Erstmals sind auch Singapur, Malaysia, der Kosovo, Equador, Eritrea und Nigeria dabei.

Neben den 92 Nationen reisen zwei Mannschaften an, die gesondert behandelt werden. Dabei handelt es sich um die russischen Sportler, da Russland als Nation gesperrt ist, und die Chinese Taipei, die Mannschaft von Taiwan.

Sportarten der Winterspiele 2018

Es werden 102 Disziplinen in 15 Sportarten ausgetragen. Dabei geht es zum ersten Mal um mehr als 100 Goldmedaillen.

Das IOC nahm vier neue Disziplinen ins Programm auf: Big Air beim Snowboard, Massenstart beim Eisschnelllauf, Mixed Doubles beim Curling und Team Event beim Ski Alpin. Der Parallel-Slalom beim Snowboard wurde indes gestrichen.

Sportstätten in Pyeongchang

Die einzelnen Wettbewerbe finden an zwölf Sportstätten statt, die auf die drei Zonen Pyeongchang, Gangneung und Jeongseon verteilt sind.

Deutsche Medaillenchancen bei Olympia 2018

Vor vier Jahren in Sotschi gewannen die deutschen Athleten 19 Medaillen - darunter achtmal Gold, sechsmal Silber und fünfmal Bronze.

Dieses Mal erhofft sich der DOSB eine Steigerung. Zu den aussichtsreichsten Kandidaten auf Edelmetall zählen Laura Dahlmeier (Biathlon), die Bob- und Rodel-Teams, Aljona Savchenko/Bruno Massot (Eiskunstlauf), Jaqueline Lölling (Skeleton), die Skispringer und nordischen Kombinierer sowie Thomas Dreßen und Viktoria Rebensburg (Ski alpin). (SERVICE: Der Medaillenspiegel).

So können Sie Olympia LIVE im TV und Stream verfolgen

Erstmals teilen sich die Öffentlich-Rechtlichen (ARD/ZDF) und ein Privatsender die Übertragungsrechte für die Olympischen Winterspiele. Beim Privatsender handelt es sich um Eurosport.

Eurosport 1 berichtet 24 Stunden live aus Südkorea, im zahlungspflichtigen Livestream Eurosport Player sind auch alle Events zu sehen. Exklusiv zeigt Eurosport derweil Snowboard, Shorttrack, Eiskunstlauf und Eishockey (ausgenommen sind hierbei die deutschen Partien und die Finalspiele).

Die ARD und das ZDF wechseln sich täglich mit der Berichterstattung ab, jeweils von 1.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Ebenso kann man einzelne Wettbewerbe im Livestream bei ARD und ZDF verfolgen.

LIVETICKER: SPORT1-Olympia-Ticker
Im TV: Eurosport, ARD und ZDF
Livestream: Eurosport Livestream, ARD und ZDF online sowie mobile

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel