vergrößernverkleinern
Alejandro Valverde fährt für das Team Moviestar
Alejandro Valverde fährt für das Team Moviestar © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Alejandro Valverde fährt bei der Katalonien-Rundfahrt der Titelverteidigung entgegen. Auf der 2. Etappe ist der der Spanier nicht zu schlagen.

Titelverteidiger Alejandro Valverde vom Team Movistar hat die zweite Etappe der 98. Katalonien-Rundfahrt gewonnen und damit die Gesamtführung bei der siebentägigen Rundfahrt übernommen.

Nach 175,6 km von Mataro nach Valls setzte sich der 37 Jahre alte Spanier im Massensprint vor dem dem Südafrikaner Daryl Impey (Mitchelton-Scott) und dem Australier Jay McCarthy vom deutschen Team Bora-hansgrohe durch.

Der Berliner Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) erreichte als bester Deutscher auf Rang 77 zeitgleich mit dem Sieger das Ziel. 

Sechster Saisonsieg

Für Valverde war es bereits der sechste Saisonsieg und der 114. seiner 17-jährigen Profikarriere. 2017 hatte der Kapitän des Movistar-Teams seine Saison nach einem schweren Sturz beim Prolog der Tour de France in Düsseldorf mit einem Bruch der linken Kniescheibe und des Sprungbeins vorzeitig beenden müssen.

Ohne Chance war der kolumbianische Auftaktsieger Alvaro Jose Hodeg (Quick-Step Floors), der bei einem Anstieg rund 13 km vor dem Ziel aus dem Hauptfeld zurückfiel und sein grün-weißes Führungstrikot abgeben musste. Valverde führt im Gesamtklassement mit vier Sekunden Vorsprung auf McCarthy und sechs auf Impey.

Am Mittwoch steht die erste Prüfung für die Klassementfahrer auf dem Programm, die nach 199,5 km auf das Dach der diesjährigen Rundfahrt ins 2148 m hoch gelegene Vallter 2000 führt. Das Traditionsrennen endet am Sonntag in Barcelona.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel