vergrößernverkleinern
Emanuel Buchmann (vorne) kämpfte lange um den Etappensieg mit
Emanuel Buchmann (vorne) kämpfte lange um den Etappensieg mit © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Emanuel Buchmann fährt bei der 5. Etappe des Criterium du Dauphine lange um den Etappensieg mit. Die schwere Bergetappe gewinnt ein Ire.

Der irische Radprofi Daniel Martin hat die fünfte Etappe des Criterium du Dauphine gewonnen.

Der 31-Jährige vom UAE Team Emirates hatte nach 130,5 km bei der Bergankunft in Valmort vier Sekunden Vorsprung auf den Briten Geraint Thomas (Sky), der allerdings das Trikot des Gesamtführenden von seinem italienischen Teamkollegen Gianni Moscon übernahm.

Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) kam als sehr guter Vierter mit 16 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Anzeige

Die anspruchsvolle Rundfahrt gilt als wichtiger Härtetest für die Tour de France (7. bis 29. Juli). Die sechste Etappe führt am Samstag über 110 km und vier schwierige Anstiege von Frontenex nach La Rosiere.

Die Dauphine endet am Sonntag in Saint-Gervais Mont Blanc.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image