vergrößernverkleinern
Alessandro Petacchi beendete 2015 seine Karriere
Alessandro Petacchi beendete 2015 seine Karriere © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die UCI sperrt den ehemaligen Sprinter Alessandro Petacchi wegen Dopings für zwei Jahre. Der Italiener hat allerdings schon 2015 seine Karriere beendet.

Der frühere italienische Weltklasse-Sprinter Alessandro Petacchi (45) ist vom Radsport-Weltverband UCI wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden.

Das teilte der Verband am Samstag mit. Petacchi war im Zuge der "Operation Aderlass" ins Visier der Doping-Fahnder geraten.

Wie italienische Medien im Mai berichteten, findet sich der Name des einstigen Milram-Profis in einer Kundendatei des Erfurter Arztes Mark S., der als Drahtzieher eines internationalen Doping-Netzwerkes gilt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die UCI beruft sich bei ihrer Sperre auf Informationen der österreichischen Justiz, Petacchi soll 2012 und 2013 Bluttransfusionen erhalten haben. Er selbst hatte die Vorwürfe und jegliche Verbindung zu S. bestritten.

Top-Sprinter holte 48 Etappensiege

Petacchi, der bei den drei großen Landesrundfahrten insgesamt 48 Etappen gewann, war zum Zeitpunkt der angeblichen Infusionen bei Lampre (2012) und Quick-Step tätig.

Bei Milram stand er von 2006 bis 2008 unter Vertrag, die Zusammenarbeit endete, nachdem Petacchi aufgrund eines positiven Dopingtests wegen eines überhöhten Wertes des Asthmamittels Salbutamol im Blut gesperrt wurde.

Im Jahr 2015 beendete Petacchi seine Karriere.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image