vergrößernverkleinern
Juri Hollmann fährt künftig für Movistar
Juri Hollmann fährt künftig für Movistar © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das deutsche Radsport-Talent Juri Hollmann erhält einen Vertrag bei einem spanischen Top-Rennstall. Für Hollmann geht "ein Kindheitstraum in Erfüllung".

Der spanische Top-Radrennstall Movistar hat überraschend das deutsche Talent Juri Hollmann mit einem Profivertrag über zwei Jahre ausgestattet. Der 20-Jährige aus Hürth war seit August bereits als Lehrling ("Stagiaire") beim WorldTour-Konkurrenten Katusha-Alpecin aktiv.

"Damit geht für mich ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ich freue mich darauf, künftig für ein Team zu fahren, zu dem ich immer aufgeblickt habe", sagte Hollmann. Bei seinem neuen Rennstall wird der starke Zeitfahrer auf Stars wie den früheren Vuelta-Sieger Alejandro Valverde (Spanien) treffen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Zu Hollmanns größten Erfolgen zählt Platz drei bei den deutschen Zeitfahrmeisterschaften der U23-Klasse in diesem Jahr, am vergangenen Wochenende gewann er zudem das Bergtrikot beim Münsterland-Giro.

Meistgelesene Artikel

Hollmann ist nach Jannik Steimle (23/Deceuninck-Quick Step), Georg Zimmermann (21/CCC), Jonas Rutsch (21/EF Education First) und Martin Salmon (21/Sunweb) bereits der fünfte deutsche Nachwuchsfahrer, der für 2020 einen ersten Profivertrag bei einem WorldTour-Team unterschrieben hat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image