vergrößernverkleinern
LA PIERRE-SAINT-MARTIN, FRANCE - JULY 14:  Andre Greipel of Germany and Lotto-Soudal celebrates as he receives the green points jersey after stage ten of the 2015 Tour de France, a 167 km stage between Tarbes and La Pierre-Saint-Martin, on July 14, 2015 in La Pierre-Saint-Martin, France.  (Photo by Doug Pensinger/Getty Images)
LA PIERRE-SAINT-MARTIN, FRANCE - JULY 14: Andre Greipel of Germany and Lotto-Soudal celebrates as he receives the green points jersey after stage ten of the 2015 Tour de France, a 167 km stage between Tarbes and La Pierre-Saint-Martin, on July 14, 2015 in La Pierre-Saint-Martin, France. (Photo by Doug Pensinger/Getty Images) © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Andre Greipel unterschreibt beim World Tour Team Israel Cycling Academy und freut sich auf die neue Herausfroderung. Dort trifft er auf zwei weitere Deutsche.

Der deutsche Radprofi Andre Greipel (Rostock) wird in der kommenden Saison für die Israel Cycling Academy (ICA) in die Pedale treten. Das gab der 37 Jahre alte Sprinter am Dienstag bekannt. "Ich schaue nur nach vorn", sagte Greipel, der beim World-Tour-Team einen Einjahresvertrag unterschrieb.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Ich freue mich auf die Herausforderung, wieder auf meinem höchsten Niveau zu performen", sagte Greipel, der in seiner Karriere 157 Profisiege feierte: "Das Team ICA ist ein Projekt für die Zukunft mit vielen motivierten und talentierten Fahrern."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die Israel Cycling Academy hatte zuletzt die World-Tour-Lizenz vom Team Katusha-Alpecin um die Deutschen Nils Politt (Köln) und Rick Zabel (Unna) übernommen, mit denen Greipel regelmäßig trainiert.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Nach einer enttäuschenden Saison hatte Greipel seinen Vertrag beim französischen Team Arkea-Samsic aufgelöst. Zuvor war er acht Jahre für die belgische Equipe Lotto-Soudal sowie deren Vorgängermannschaften gefahren. In dieser Zeit gewann er unter anderem elf Etappen bei der Tour de France.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image