vergrößernverkleinern
So können Sie die Radsport-WM 2020 LIVE verfolgen:
So können Sie die Radsport-WM 2020 LIVE verfolgen: © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Titelkämpfe finden vom 24. bis 27. September in Imola statt. Jedoch fahren nur die Radsport-Profis um die WM-Titel – der Nachwuchs schaut zu.

Nach der Tour de France geht es für Radsport-Profis ohne große Verschnaufpause mit der Weltmeisterschaft 2020 in Imola und der italienischen Region Emilia-Romagna weiter.

Zeit zum Genießen. Zeit, die turbulenten Ereignisse der vergangenen Wochen zu verarbeiten und Zeit, den müden Beinen die dringend benötigte Pause zu gönnen. Fehlanzeige. Die Pause fällt kürzer aus, als es Tadej Pogacar und Co. lieb sein dürfte.

Der frisch gekürte Tour-de-France-Sieger kämpft nur eine Woche nach seinem größten Triumpf um das Regenbogentrikot. "Es wird ein hartes, langes Rennen", sagte der Slowene dem SID

Anzeige

Radsport-WM 2020 findet in Imola statt

Das nächste Radsport-Highlight hätte eigentlich in Aigle/Martigny in der Schweiz ausgetragen werden sollen, wurde aber aufgrund der Corona-Pandemie nach Italien verlegt.

Die Titelkämpfe finden nun vom 24. bis 27. September in Imola und der italienischen Region Emilia-Romagna statt. Jedoch werden nur die Wettbewerbe für die Elite-Klassen ausgetragen. Der Nachwuchs schaut zu.

Meistgelesene Artikel

Regenbogentrikot: Top-Bergfahrer oder Klassiker-Jäger favorisiert

Über einen 28,8km langen Rundkurs mit zwei Anstiegen sowie Start und Ziel auf der Motorsport-Rennstrecke von Imola verläuft das Straßenrennen. Auf den neun zu absolvierenden Runden – über eine Gesamtdistanz von 259,2km – sind knapp 5.000 Höhenmeter zu bewältigen. Die Frauen absolvieren fünf Runden über 144km.

Die beiden Anstiege liegen südlich des Autodrome Enzo e Dino Ferrari, weisen maximale Steigungsprozente von 13 und 14 Prozent auf und sind mit 2,8 und 2,7km fast gleich lang. Das Regenbogentrikot wird sich aller Voraussicht nach einer der Top-Bergfahrer oder Klassiker-Jäger, die auf hügeligem Terrain gut zurechtkommen, sichern. Sprinter werden kaum Chancen auf den WM-Titel haben.

Das deutsche Team könnte mit Maximilian Schachmann, Simon Geschke oder auch John Degenkolb für eine Überraschung sorgen.

Zeitplan der Radsport-WM 2020 in Imola:

Donnerstag, 24. September 2020 - Zeitfahren der Frauen (14.40 Uhr)
Freitag, 25. September 2020       - Zeitfahren der Männer (14.30 Uhr)
Samstag, 26. September 2020    - Straßenrennen der Frauen (12.40 Uhr)
Sonntag, 27. September 2020     - Straßenrennen der Männer (9.30 Uhr)

Die deutschen Starter:

Zeitfahren der Frauen:

Lisa Brennauer (32) - Ceratizit-WNT
Mieke Kröger (27) - Hitec Products - Birk Sports

Zeitfahren der Männer:

Jasha Sütterlin (27) - Sunweb
Maximilian Walscheid (27) - NTT Pro Cycling

Straßenrennen der Frauen:

Lisa Brennauer (32) - Ceratizit-WNT
Lisa Klein (24) - Cayon Sram Racing
Liane Lippert (22) - Sunweb
Franziska Koch (20) - Sunweb
Trixi Worrack (38) - Trek-Segafredo
Katrin Hammes (31) - Ceratizit-WNT
Romy Kasper (32) - Parkhotel Valkenburg

Straßenrennen der Männer:

Nikias Arndt (28) - Sunweb
Simon Geschke (34) - CCC
Jonas Koch (27) - CCC
Georg Zimmermann (22) - CCC
Maximilian Schachmann (26) - Bora-hansgrohe
Paul Martens (36) - Jumbo-Visma
Nico Denz (26) - Sunweb
John Degenkolb (31) - Lotto Soudal

So können Sie die Radsport-WM 2020 LIVE verfolgen:

TV: ZDF, Eurosport
Stream: ZDF, Eurosport

---

mit Sport-Informations-Dienst (SID) 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image