vergrößernverkleinern
CYCLING-FRA-TDF2019
Die 20. Etappe der Tour de France hat es in sich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Showdown bei der Tour de France beginnt! Die 20. Etappe über 130 km bietet ein Spektakel - nicht nur wegen des schier endloses Aufstiegs.

Der große Showdown der Tour de France beginnt! (Alle Infos zur Gesamtwertung und den einzelnen Trikots)

Nachdem das Fahrerfeld gestern die zwar zweitkürzeste aber trotzdem extrem harte Strecke von Saint-Jean-De-Maurienne nach Tignes hinter sich gebracht hat, wartet heute bereits der nächste Härtetest.

Allerdings haben die Organisatoren der Tour de France die entscheidende Etappe im Kampf um den Gesamtsieg deutlich verkürzt. Wie die Organisatoren am Freitag mitteilten, wird die 20. Etappe am Samstag von Albertville nach Val Thorens von ursprünglich 130 Kilometer auf nur noch 59 Kilometer reduziert. Als Grund wurden die erwarteten schwierigen Wetterbedingungen sowie die Gefahr von Erdrutschen genannt.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der 33,4 km lange Schlussanstieg hinauf nach Val Thorens bleibt aber bestehen. Die beiden Berge der ersten bzw. zweiten Kategorie im Verlauf der ursprünglich geplanten Etappe werden hingegen umfahren. Die 19. Etappe am Freitag musste aufgrund eines Hagelsturms vorzeitig abgebrochen werden.

Meistgelesene Artikel

Vor den beiden letzten Etappen führt der Kolumbianer Egan Bernal mit 48 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Julian Alaphilippe. Emanuel Buchmann (Ravensburg) ist mit 1:55 Minuten Rückstand auf Bernal Fünfter.

Buchmann als deutsche Hoffnung

Damit darf sich noch immer ein Deutscher zumindest Hoffnungen auf das Podium machen. Nachdem der 26-Jährige die Tour im Vorjahr noch zugunsten der Vuelta a España ausgelassen hatte, steuert er in diesem Jahr geradewegs auf seine beste Platzierung in Frankreich zu.

Allerdings wartet der deutsche Straßenmeister von 2015 nach wie vor auf seinen ersten Etappensieg bei der Tour de France. Zuletzt verpasste er diesen auf der 15. Etappe von Limoux nach Foix nur um 51 Sekunden, als er hinter Simon Yates, Thibaut Pinot und Mikel Landa Vierter wurde.

So können Sie die 20. Etappe der Tour de France LIVE verfolgen:

TV: ARD, One, Eurosport
Stream: Sportschau.de, Eurosport Player
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image