vergrößernverkleinern
Schwimm-Olympiasiegerin Happe ist verstorben
Schwimm-Olympiasiegerin Happe ist verstorben © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ursula Happe, Schwimm-Olympiasiegerin von 1956, ist im Alter von 94 Jahren in Dortmund verstorben.

Ursula Happe, Schwimm-Olympiasiegerin von 1956, ist im Alter von 94 Jahren in Dortmund verstorben. Das berichtete die Westfalenpost am Mittwoch.

Happe hatte bei den Spielen in Melbourne die Goldmedaille über 200 m Brust gewonnen und wurde im gleichen Jahr sowie bereits 1954 in Deutschland zur Sportlerin des Jahres gewählt. Sie war die älteste deutsche Olympiasiegerin.

Bei den Europameisterschaften 1954 holte Happe ebenfalls über 200 m Brust den Titel und sicherte sich über 100 m Schmetterling die Bronzemedaille.

Außerdem sammelte sie 18 deutsche Meistertitel. 1997 wurde Happe in die "International Swimming Hall of Fame" aufgenommen.

Zwischen ihrer ersten Olympia-Teilnahme 1952 in Helsinki und ihrem Triumph in Melbourne brachte Happe zwei ihrer vier Kinder zur Welt.

Sohn Thomas ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler, der mit der deutschen Nationalmannschaft 1984 die Olympia-Silbermedaille gewann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image