vergrößernverkleinern
Jan-Lennard Struff besiegte einen US-Open-Viertelfinalisten
Jan-Lennard Struff steht in Antwerpen im Viertelfinale © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Antwerpen und Stockholm - Jan-Lennard Struff setzt sich in Antwerpen gegen einen spanischen Routinier knapp durch. Der Kölner Oscar Otte schafft in Stockholm eine persönliche Premiere.

Tennisprofi Jan-Lennard Struff (Warstein) ist beim mit 686.000 Euro dotierten ATP-Turnier in Antwerpen mit viel Mühe ins Viertelfinale eingezogen.

Der 28-Jährige besiegte bei der Indoorveranstaltung den Spanier Feliciano Lopez mit 6:1, 3:6, 7:6 (7:3) und trifft in der Runde der besten Acht auf den an Position vier gesetzten Franzosen Richard Gasquet oder Jiri Vesely aus Tschechien.

Struff, einziger deutscher Teilnehmer beim Hartplatzturnier in der belgischen Hafenstadt, gewann den ersten Satz in nur 19 Minuten, verlor im zweiten Durchgang jedoch die Souveränität beim zuvor so starken Aufschlag. Im entscheidenden Tiebreak holte Struff sieben Punkte in Serie. 

Otte mit Premierensieg

Dagegen schaffte Struffs Landsmann Oscar Otte eine Premiere und holte seinen ersten Sieg auf der ATP-World-Tour. Beim Hallenturnier in Stockholm besiegte der 25-Jährige aus Köln in der ersten Runde Jürgen Zopp mit 6:3, 7:5.

Kurios: Bereits vor zwei Tagen hatte Otte in der Qualifikation gegen den Esten gewonnen, der als Lucky Loser noch nachträglich ins Hauptfeld gerutscht war.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image