vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev werden erneut an den BMW Open teilnehmen
Philipp Kohlschreiber und Alexander Zverev werden erneut an den BMW Open teilnehmen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Beim ATP-Turnier in München zählt mit Titelverteidiger Alexander Zverev und Rekordsieger Philipp Kohlschreiber ein DTB-Duo zu den Favoriten. Eine Legende wird geehrt.

Das Teilnehmerfeld für das ATP-Turnier in München (29. April bis 5. Mai) steht. Mit Titelverteidiger Alexander Zverev kommt das Zugpferd des deutschen Herren-Tennis in die bayerische Landeshauptstadt, um sich erneut die Krone bei den BMW Open aufzusetzen. 

Doch auch Rekordsieger Philipp Kohlschreiber (drei Turniersiege) will bei seiner erklärten Lieblingsveranstaltung ein Wörtchen im Kampf um den Turniersieg mitreden.

"Was ich in der Hand habe ist, mein Bestes zu geben", sagte er bei einer Pressekonferenz der Turnierveranstalter in München. Doch Zverev hängt dem Routinier mit zwei Turniersiegen in München im Nacken. "Ich bin auch realistisch genug, Sascha ist erst 21, wenn er jetzt jedes Jahr hier sein wird - mach das bitte nicht (an Zverev gerichtet; Anm. der Red) -  wird er den Rekord knacken", nimmt es Kohlschreiber mit Humor.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Für Kohlschreiber ist es ein Heimspiel in München. "Meine erste Wildcard habe ich für das Hauptfeld der BMW Open mit 16 bekommen. Für mich war es der Startschuss in die große weite Welt, deshalb ist es cool dahin zurück zu kommen, wo alles begann", erklärte der 35-Jährige.

Drei Deutsche fix im Hauptfeld

Neben Kohlschreiber und Zverev schlägt auch Jan-Lennard Struff in München auf. Damit sind die aktuell drei besten deutschen Spieler dabei, mit Diego Schwartzman (Argentinien), Roberto Bautista Agut (Spanien) und Kyle Edmund (Großbritannien) befinden sich auch internationale Stars im Teilnehmerfeld.

"Wir sind in diesem Jahr international sehr gut aufgestellt", freut sich Turnierdirektor Patrick Kühnen.

Stich wird geehrt - Keating singt

Abseits des Courts soll Kühnens ehemaliger Davis-Cup-Teamkollege und Wimbledonsieger von 1991, Michael Stich, mit dem "Iphitos Award" für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden. Mit Alexander Zverev oder Boris Becker erhielten in den vergangenen Jahren bereits weitere prominente Namen der deutschen Tennis-Szene die Auszeichnung.   

"Mit dem MTTC Iphitos verbinde ich zahlreiche tolle Erinnerungen, denn hier begann meine Profikarriere. 25 Jahre nach meinem Sieg bei den BMW Open mit dem Iphitos-Award ausgezeichnet zu werden, empfinde ich als große Freude. Ich freue mich darauf, nach München zu kommen und viele bekannte Gesichter zu treffen", freut sich der designierte Preisträger Stich. 

Zudem gaben die Veranstalter bekannt, das mit dem irischen Sänger Ronan Keating ("Life is a Rollercoaster") ein internationaler Star den musikalischen Part der Players Party während der Turnierwoche übernehmen wird.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image