vergrößernverkleinern
BMW Open by FWU 2019 - Day 9
Cristian Garin holt sich den Titel in München © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Erst räumt er Alexander Zverev aus dem Weg, dann holt er sich den Titel. Cristian Garin setzt sich im Finale von München gegen Matteo Berrettini durch.

Zverev-Bezwinger Cristian Garin (Chile) hat das ATP-Turnier in München gewonnen und damit seinen zweiten Titel auf der Tour geholt.

Der 22-Jährige setzte sich im Finale auf der Anlage des MTTC Iphitos nach hartem Kampf 6:1, 3:6, 7:6 (7:1) gegen den Italiener Matteo Berrettini durch und siegte damit als zweiter Chilene nach Fernando Gonzalez (2008) in der bayrischen Landeshauptstadt. 

Berrettini hatte am Sonntagmorgen noch sein wegen Regens verlegtes Halbfinale bestreiten müssen und den an Nummer vier gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut überraschend glatt 6:4, 6:2 geschlagen.

Anzeige

Im Finale kämpfte sich der Weltranglisten-37. gegen seinen zehn Plätze schlechter notierten Kontrahenten nach schwachem ersten Satz ins Spiel zurück, kassierte dennoch in seinem dritten Karriereendspiel die erste Niederlage. 

Meistgelesene Artikel

Garin, der im neuen ATP-Ranking auf Platz 33 vorrückt, hatte im Viertelfinale den topgesetzten Titelverteidiger Alexander Zverev (Hamburg) bezwungen, der ein Jahr ältere Berrettini schaltete in der Runde der letzten Acht Rekordsieger Philipp Kohlschreiber (Augsburg) aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image