vergrößernverkleinern
Alexander Zverev steht beim ATP-Turnier in Acapulco im Halbfinale
Alexander Zverev steht beim ATP-Turnier in Acapulco im Viertelfinale © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in Acapulco das Viertelfinale erreicht. Auch Dominik Koepfer hat sich überraschend durchgesetzt.

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 2) hat beim ATP-Turnier in Acapulco das Viertelfinale erreicht.

Der Weltranglistensiebte setzte sich gegen den Serben Laslo Djere mit 6:4, 6:3 durch und trifft nun auf den an Position acht gesetzten Norweger Casper Ruud.

Zverev findet während des Matches seinen Rhythmus

"Ich habe extrem schlampig angefangen, mit einer Menge unforced errors", sagte Zverev: "Je länger das Match dauerte, desto besser habe ich aber gespielt. Wenn ich in einen Rhythmus komme, fühle ich mich sehr wohl auf dem Platz. So war es heute."

Anzeige

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Ebenfalls in der Runde der besten Acht steht Dominik Koepfer (Furtwangen) nach seinem durchaus überraschenden 6:4, 6:2 gegen den früheren Wimbledonfinalisten Milos Raonic (Kanada/Nr. 4).

Koepfer, die Nummer 71 der Welt, spielt nun gegen den Briten Cameron Norrie um den Einzug ins Halbfinale bei dem mit 1,2 Millionen Dollar dotierten Turnier.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image