vergrößernverkleinern
TENNIS-UAE-MUBADALA
Serena Williams gibt nach Babypause Comeback für die USA im Fed Cup © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Serena Williams kehrt nach ihrer einjährigen Babypause in den Tenniszirkus zurück. Für die USA spielt sie im Fed Cup gegen die Niederlande.

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Serena Williams ist nach ihrer einjährigen Babypause bei der Fed-Cup-Partie der USA gegen die Niederlande offiziell in den Tenniszirkus zurückgekehrt.

Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin bestritt gemeinsam mit ihrer Schwester Venus das bedeutungslose Doppel zum Abschluss.

Venus hatte zuvor mit ihrem zweiten Sieg im Einzel (7:5, 6:1 gegen Richel Hogenkamp) bereits das 3:0 geholt und den Halbfinaleinzug perfekt gemacht.

Deshalb schmerzte die 2:6 und 3:6-Niederlage gegen das niederländische Doppel Lesley Kerkhove/Demi Schuurs auch nicht all zu sehr.

Ihr letztes offizielles Match hatte Serena Williams im vergangenen Jahr im Finale der Australian Open gegen ihre Schwester absolviert.

Halbfinale: USA-Frankreich und Deutschland-Tschechien

Kurz vor Silvester testete die 36-Jährige ihre Form in Abu Dhabi gegen French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko, entschied sich aber nach einer knappen Niederlage gegen die Titelverteidigung in Melbourne.

Zum bislang letzten Mal war Serena Williams im April 2015 in Italien für das Fed-Cup-Team der USA aufgelaufen.

Titelverteidiger USA trifft nun im Halbfinale auf Frankreich, das sich 3:2 gegen Belgien durchsetzte. Im zweiten Semifinale erwartet Deutschland die Mannschaft aus Tschechien (21/22. April)

teilenE-MailKommentare