vergrößernverkleinern
Serena Williams traf bereits im März in Miami auf Naomi Osaka  - damals gewann die Amerikanerin t 6:3 und 6:2
Serena Williams traf bereits im März in Miami auf Naomi Osaka - damals gewann die Amerikanerin t 6:3 und 6:2 © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Im Endspiel der US Open 2018 trifft Naomi Osaka auf ihr Vorbild Serena Williams. Die Sensations-Finalistin träumte schon als kleines Mädchen von diesem Match.

Im Finale der US Open  wird für Naomi Osaka mit dem Duell gegen ihr Idol Serena Williams (ab 22 Uhr im LIVETICKER) gleich in mehrfacher Hinsicht ein Traum wahr.

Zum einen natürlich, weil die 20 Jahre junge Japanerin sensationell ins Endspiel eingezogen ist. Schon als kleines Mädchen stellte sie sich wieder und wieder dieses eine Match vor. Sie auf der einen, ihr großes Idol Serena Williams auf der anderen Seite.

In ihrer Fantasie war es ein Grand-Slam-Finale, und immer endete es mit demselben Resultat. "Ich träume ja nicht von Niederlagen", sagte Osaka, als ihr Wunsch Wirklichkeit geworden war.

US Open: Traum-Finale Osaka gegen Williams

Am Samstag spielt sie nun tatsächlich gegen Williams um einen der größten Titel der Tenniswelt. Im Finale der US Open in New York fordert sie ihr Vorbild heraus. "Das fühlt sich ein bisschen surreal an", sagte Osaka nach dem 6:2, 6:4 im Halbfinale gegen Williams' Landsfrau Madison Keys. Surreal, aber auch traumhaft schön.

Selbstverständlich ist Williams bislang der Publikumsliebling bei ihrem Heim-Grand-Slam und auch die große Favoritin. Die Amerikaner lieben ihre Geschichte.

Es ist beeindruckend, wie schnell Williams nach der Geburt ihrer Tochter Olympia zurück in die Weltspitze gefunden und sich nach dem Wimbledonfinale gegen Angelique Kerber die nächste Chance auf den historischen 24. Grand-Slam-Titel erspielt hat.

Dabei sei sie noch gar nicht wieder sie selbst. Sie sei erst bei "50, 60 Prozent" und noch immer auf dem langen Weg, "die Serena zu werden, die ich war", sagte die 36-Jährige nach ihrem Halbfinale, in dem sie mal wieder eine Rivalin deklassiert hatte - 6:3, 6:0 hieß es am Ende gegen die Lettin Anastasija Sevastova. 

So können sie die US Open LIVE verfolgen:

TV & Stream: Eurosport/Eurosport Player

LIVETICKER: SPORT1.de und in der SPORT1-App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image