vergrößernverkleinern
2019 French Open - Day Ten Roger Federer legt nach der Regenunterbrechung auch wieder los
Roger Federer legt nach der Regenunterbrechung auch wieder los © Getty Images
Lesedauer: 9 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Viertelfinale der French Open kommt es zum Schweizer Duell zwischen Roger Federer und Stan Wawrinka. Auch Nadal spielt. JETZT im LIVETICKER.

LIVE: Stan Wawrinka - Roger Federer 6:7, 6:4, 6:7, 4:6
LIVE: Kei Nishikori - Rafael Nadal 1:6, 1:6, 3:6

(Hier aktualisieren)

+++ Federer macht Gigantenduell perfekt +++

Das Break zum 5:4 war die Vorentscheidung. Zwar musste Federer nochmal kämpfen, aber am Ende holte er sich nach vier Sätzen den Sieg und zieht ins Halbfinale ein. Dort kommt es nun zum Gigantenduell mit Rafael Nadal.

Anzeige

+++ Nadal zieht es durch +++

Am heutigen Tag war der Japaner kein Gegner für Rafael Nadal. Am Ende wurde es ein klarer Drei-Satz-Sieg des Rekordsiegers bei den French Open.

+++ Federer serviert für den Matchgewinn +++

Mit dem Break zum 5:4 hat sich Federer den vielleicht entscheidenden Vorteil geholt. Jetzt kann er bei eigenem Service das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden.

+++ Nadal vor Matchgewinn +++

Sowohl Nadal als auch Nishikori bringen ihr Aufschlagspiel souverän durch. Damit steht es 5:3 für Nadal, der nur noch ein Spiel zum Matchgewinn braucht.

+++ Es wird wieder Tennis gespielt +++

Auf beiden Plätzen wird wieder gespielt. Wer hat die Unterbrechung am besten nutzen können?

+++ Auch bei Wawrinka/Federer geht es weiter +++

Nach Nadal und Nishikori sind nun auch Wawrinka und Federer wieder auf dem Platz und spielen sich erneut ein.

+++ Nadal ist wieder auf dem Platz +++

Es tut sich was auf dem Court Philippe Chatrier. Rafael Nadal und Kei Nishikori sind zurückgekehrt, um das Match fortzusetzen.

+++ Das Wetter sorgt immer noch für Unterbrechung +++

+++ Spielunterbrechung wegen Gewittergefahr +++

In Paris zieht das Wetter gerade so zu, dass die Partien wegen der aufziehenden Gewittergefahr unterbrochen werden müssen. Rafael Nadal ist über diese Entscheidung alles andere als glücklich und lässt seinem Unmut auch freien Lauf.

+++ Nadal mit dem nächsten Break +++

Und da ist auch wieder das erste Break Nadals im dritten Satz. Hat er hier schon wieder die Weichen für einen schnelle Erfolg gestellt?

+++ Wawrinka wackelt erneut, aber fällt nicht +++

Stan Wawrinka spielt weiter mit dem Feuer. Erneut musste er einen Breakball abwehren. Aber am Ende rettete er seinen aufschlag mit einem Zauberschlag nach einem Federer-Stoppball. Damit geht es bei 3:2 weiter.

+++ Wawrinka rettet seinen Service +++

Das war knapp. Fast hätte Roger Federer früh im Satz das erste Break geschafft, aber Wawrinka hat den Kopf nochmal aus der Schlinge gezogen. Nun ist Federer wieder am Zug.

+++ Federer und Wawrinka im Gleichschritt +++

Es bleibt spannend auf dem Court Suzanne Lenglen. Sowohl Federer und Wawrinka bringen ihr erstes Aufschlagspiel im vierten Satz durch.

+++ Nadal weiter nicht zu stoppen +++

Und wie Satz eins war auch der zweite Durchgang eine klare Angelegenheit. Erneut ließ Nadal dem Japaner mit 6:1 keine Chance.

+++ Federer holt Satz drei +++

Es war ein harter Kampf, aber am Ende holt sich Federer mit 7:5 im Tie-Break den dritten Satz. Wie verdaut Wawrinka den Rückschlag?

+++ Wawrinka erzwingt das Tie-Break +++

Jetzt ist es also soweit. Auch Wawrinka bringt seinen Service souverän durch. Damit muss zum zweiten Mal das Tie-Break entscheiden.

+++ Nadal marschiert wieder +++

Nach seinem kleinen Wackler zu Satzbeginn ist der Spanier jetzt wieder ganz Herr der Lage. Nachdem er seinen Service zum 1:1 abgegeben hatte, zieht er jetzt wieder direkt auf 4:1 davon.

+++ Federer mit Vorteil +++

Roger Federer hat sich nun mit 6:5 im dritten Satz einen kleinen Vorteil erkämpft. Wawrinka muss nun seinen Service durchbringen, um das Tie-Break zu erzwingen.

+++ Auch Satz drei wird zur Schweizer Nervenschlacht +++

Die beiden Schweizer schenken sich nichts. Nach Durchgang eins könnte sich auch der dritte Satz erst im Tie-Break entscheiden.

+++ Nishikori mit Re-Break +++

Zu Beginn des zweiten Satzes kommt mit dem Break kurz Hoffnung auf beim Japaner.

+++ Nadal holt sich Satz eins +++

Und da ist es auch passiert. Mit einem souveränen 6:1 lässt Nadal bisher keine Zweifel aufkommen, wer hier der Favorit ist.

+++ Federer schlägt zurück +++

Gerade erst wegen seinem Aufschlagverlust mit dem Rücken zur Wand, schlägt Federer direkt zurück. Diesmal ist es der Altmeister, der seinem Kontrahenten nur einen Punkt erlaubt. Damit ist wieder alles offen in diesem Durchgang.

+++ Nadal weiter souverän +++

Rafael Nadal lässt in seinem Viertelfinale bisher nichts anbrennen. Im ersten Satz spaziert er fast Richtung Satzerfolg.

+++ Federer unter Zugzwang +++

Da ist das erste Break im dritten Satz. Lediglich einen Punkt bringt Federer bei eigenem Aufschlag aufs Scoreboard und muss folgerichtig den Service abgeben. Ist das schon die Vorentscheidung im dirtten Satz?

+++ Nishikori mit erstem Erfolg +++

Jetzt ist auch Kei Nishikori im Spiel angekommen. Nachdem Nadal schnell mit 3:0 in Führung gehen konnte, hat der Japaner sein zweites Aufschlagspiel durchgebracht.

+++Feder und Wawrinka bringen ihren Service durch +++

Es bleibt ein Duell auf Augenhöhe. Beide bringen ihre Aufschlagspiele durch, wobei Wawrinka eindeutig mehr zu kämpfen hatte.

+++ Federer punktet, Wawrinka kontert +++

Sowohl Federer als auch Wawrinka halten sich zu Beginn des dritten Satzes schadlos.

+++ Nadal beginnt +++

Der Spanier beginnt das Match gegen Kei Nishikori und bringt sein erstes Aufschlagspiel durch. Danach gelingt ihm sofort das Break.

+++ Wawrinka schlägt zurück +++

Das eine Break reicht Wawrinka, um den zweiten Satz mit 6:4 zu gewinnen. Alles wieder auf Anfang.

+++ Federer bleibt am Leben +++

Der 37-Jährige verkürzt auf 4:5.

+++ Wawrinka vor Satzgewinn +++

Der 34-Jährige behält den Vorteil im zweiten Satz. Er bringt sein Aufschlagspiel durch. 5:3, ein Punkt fehlt bis zum Satzgewinn.

+++ Wawrinka auf Kurs +++

Wawrinka hat ein paar Probleme beim sechsten Spiel im zweiten Satz, gibt es aber nicht ab. Federer verkürzt anschließend zum 3:4.

+++ Federer verkürzt +++

Zumidest bringt der Maestro dann sein Aufschlagspiel durch.

+++ Federer verpasst Re-Break +++

Federer packt einen großartigen Rückhand-Slice aus, Wawrinkas Schlag landet im Aus. Federer erhält zwei Chancen zum Re-Break - und vergibt beide. Wawrinka zieht den Kopf aus der Schlinge und erhöht im zweiten Satz auf 3:1.

+++ Wawrinka gelingt Break +++

Federer verspielt im dritten Spiel ein 40:15, Wawrinka erhält seinen ersten Breakball. Und mit einer starken Vorhand stellt Wawrinka auf 2:1.

+++ Federer bleibt schadlos +++

Wawrinka gelingen bei Aufschlag Federer die ersten zwei Punkte, doch Federer kontert und stellt auf 1:0 im zweiten Satz. Wawinkra bringt seinen Aufschlag dann ebenfalls durch.

+++ Federer gewinnt ersten Satz +++

Wawrinkas Ball ist zu lang! Federer gewinnt den Tiebreak mit 7:4 und damit auch den ersten spannenden Satz.

+++ Federer startet besser +++

Federer erarbeitet sich im Tiebreak früh einen Vorteil und geht mit 3:1 in Führung. Wawrinka kann dann aber zum 4:4 ausgleichen, ehe Federer wieder punktet.

+++ Tiebreak +++

Es geht in den Tiebreak! Federer gewinnt sein Aufschlagspiel zu 0.

+++ Federer lässt viel liegen +++

Federer wirkt wie der bessere Spieler, lässt aber zu viele Chancen liegen. Deswegen geht Wawrinka erneut in Führung.

+++ Die Spannung steigt +++

Es bleibt ein Spiel ohne Break, Federer gleicht zum 5:5 aus.

+++ Wieder Vorteil Wawrinka +++

"Stan the Man" liegt wieder zunächst zurück und dreht den Spieß erneut um. 5:4, Wawrinka fehlt nur noch ein Punkt bis zum Satzgewinn.

+++ Federer kontert +++

Erneut bringt Federer sein Aufschlagspiel souveräner durch. 4:4, wem gelingt hier in Satz eins das erste Break?

+++ Wawrinka bleibt cool +++

Kurze Zeit später hat Federer seinen nächsten Breakball. Allerdings verzieht er eine Rückhand, auch den insgesamt vierten Breakball kurz danach kann Wawrinka abwehren, ehe der Underdog punktet, weil Federer eine Vorhand ins Netz schlägt.

+++ Tennis der Extraklasse +++

Was für ein starker Ballwechsel, den Federer mit seiner berühmten Rückhand für sich entscheiden. 15:0 für den Maestro bei Wawrinkas Aufschlag.

+++ Wawrinka wehrt Breakball ab +++

Wawrinka muss im fünften Spiel einen Breakball abwehren, erspielt sich dann aber den eigenen Vorteil und sichert sich den Punkt. Aber auch Federer bringt sein Aufschlagspiel durch.

+++ Ausgeglichener Start +++

Bislang gibt sich keiner der Spieler eine Blöße. Federer kontert Wawrinkas Aufschlagspiel zum 2:2

+++ Ausgleich Federer +++

Wawrinka versucht, Risiko zu gehen und lange Rallys zu vermeiden. Im zweiten Spiel geht das aber schief, Federer gewinnt zu 0 und gleicht aus.

+++ Wawrinka legt vor +++

Wawrinka berappelt sich und holt den ersten Punkt.

+++ Federer beginnt gut +++

Wawrinka schlägt zuerst auf, doch Federer macht die ersten zwei Punkte. Dann verkürzt Wawrinka aber per Ass zum 15:30.

+++ Schweizer Duell im Viertelfinale +++

Auf dieses Viertelfinale blickt die ganze Schweiz: Stan Wawrinka fordert im Duell der Eidgenossen den Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer.(Alle Partien und Ergebnisse im Überblick)

Wawrinka kämpfte sich in einem echten Marathon-Match gegen Stefanos Tsitsipas ins Viertelfinale, während Federer noch ohne Satzverlust ist.

Später kämpft noch Rekordsieger Rafael Nadal gegen den Japaner Kei Nishikori um den Einzug ins Halbfinale.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image