vergrößernverkleinern
Day Two: The Championships - Wimbledon 2019
Day Two: The Championships - Wimbledon 2019 © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am Donnerstag stehen in Wimbledon fünf Matches mit deutscher Beteiligung an. Bei den Damen sind Julia Görges und Angelique Kerber gefordert.

Nachdem die verbleibenden deutschen Wimbledon-Profis am Mittwoch keine Einzelspiele zu absolvieren hatten, müssen sie am Donnerstag wieder antreten. Es gibt bei den Männern und Frauen insgesamt fünf Partien mit deutscher Beteiligung.

Das deutsche Teilnehmerfeld war an den ersten beiden Tagen arg dezimiert worden. Nachdem zuvor bereits sieben Spieler aus Deutschland ausgeschieden waren, konnte Titelverteidigerin Angelique Kerber die Niederlagenserie beenden.

Am Mittwoch hat sich der an Rang eins gesetzte Serbe Novak Djokovic erwartungsgemäß in die nächste Runde gespielt. Heute sind seine Verfolger auf der Setzliste am Zug. Sowohl Rafael Nadal als auch Roger Federer sind gefragt. Das Weiterkommen ist für beide angesichts der Gegner Pflicht.

Anzeige

Schweres Los für Köpfer

Jan-Lennard Struff steht einem Gegner auf Augenhöhe gegenüber. Struff, 33. der Weltrangliste, trifft auf den US-Amerikaner Taylor Fritz, der zwei Positionen vor ihm platziert ist. (SERVICE: ATP-Weltrangliste im SPORT1-Datencenter)

Dominik Köpfer ist gegen Diego Schwartzman aus Argentinien hingegen ein klarer Außenseiter. Der Wildcard-Teilnehmer schaltete in der ersten Runde Filip Krajinovic in vier Sätzen aus. Aber auch Schwartzman konnte sich im ersten Match nicht ausruhen. Auch er konnte sich erst im vierten Satz durchsetzen.

Görges und Kerber klare Favoritinnen

Kerber, Laura Siegemund und Julia Görges, die heute wieder auf dem Court stehen, hatten im Vergleich dazu einen arbeitsarmen ersten Wimbledon-Tag. Alle drei haben sich am Dienstag in zwei Sätzen in die nächste Runde spielen können.

Gegen die Russin Varvara Flink ist Görges in der Favoritenrolle. Kerber hat mit Lauren Davis ebenfalls eine Gegnerin, gegen die sie sich beim einzigen Aufeinandertreffen (US Open 2011) durchsetzen konnte.

Die US-Amerikanerin Serena Williams, derzeit auf Platz zehn der Weltrangliste, hat mit Kaja Juvan eine machbare Gegnerin erwischt. (SERVICE: WTA-Weltrangliste im SPORT1-Datencenter)

Die Top-Spiele am Donnerstag in Wimbledon: 

Centre Court ab 14 Uhr:

Spiel 1, ca. 14 Uhr: Kei Nishikori - Cameron Norrie im LIVETICKER

Spiel 3, ca. 17.30 Uhr: Nick Kyrgios - Rafael Nadal im LIVETICKER

Court 1 ab 14 Uhr:

Spiel 1, ca. 14 Uhr: Kristina Mladenovic - Petra Kvitova im LIVETICKER

Spiel 2, ca. 15.30 Uhr: Jay Clarke - Roger Federer im LIVETICKER

Spiel 3, ca. 17.30 Uhr: Serena Williams - Kaja Juvan im LIVETICKER

Court 2 ab 12 Uhr:

Spiel 1, ca. 12 Uhr: Ashleigh Barty - Alison van Uytvanck im LIVETICKER

Spiel 2, ca. 13.30 Uhr: Marin Cilic - Joao Sousa im LIVETICKER

Spiel 3, ca. 15.30 Uhr: Lauren Davis - Angelique Kerber im LIVETICKER

Court 12 ab 12 Uhr:

Spiel 4, ca. 17 Uhr: Dominik Köpfer - Diego Schwartzman im LIVETICKER

Court 14 ab 12 Uhr:

Spiel 3, ca. 15.30 Uhr: Varvara Flink - Julia Görges im LIVETICKER

Court 15 ab 12 Uhr:

Spiel 1, ca. 12 Uhr: Jan-Lennard Struff - Taylor Fritz im LIVETICKER

Court 17 ab 12 Uhr:

Spiel 2, ca. 13.30 Uhr: Laura Siegemund - Barbora Strycova im LIVETICKER

Nächste Artikel
previous article imagenext article image