vergrößernverkleinern
Kevin Krawietz (l.) und Yannick Hanfmann scheitern in Melbourne
Kevin Krawietz (l.) und Yannick Hanfmann scheitern in Melbourne © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Krawietz/Hanfmann scheitern im Doppel-Wettbewerb an den Franzosen Herbert und Mahut. Hanfmann hatte den am Knie verletzten Mies ersetzt.

French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Yannick Hanfmann sind im Doppel-Wettbewerb der Australian Open in der zweiten Runde ausgeschieden.

Das Duo aus Coburg und Karlsruhe verlor gegen die viermaligen Grand-Slam-Champions Pierre-Hugues Herbert/Nicolas Mahut (Frankreich) mit 5:7, 3:6. (Australian Open 2021 von 8. bis 21. Februar im LIVETICKER

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple Podcasts, Google Podcast, Amazon MusicDeezer und Podigee abrufbar 

Anzeige

Hanfmann hatte den am Knie verletzten Andreas Mies (Köln) ersetzt, an dessen Seite Krawietz 2019 und 2020 die French Open in Paris gewonnen hatte.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image