vergrößernverkleinern
Iga Swiatek will ihren Titel bei den French Open verteidigen
Iga Swiatek will ihren Titel bei den French Open verteidigen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

US-Teenager Cori Gauff steht erstmals im Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers. Auch Iga Swiatek steht unter den besten Acht. Die Polin strebt die Titelverteidigung an.

Iga Swiatek strebt unbeirrt der erfolgreichen Titelverteidigung bei den French Open entgegen.

Die 20 Jahre alte Polin hat mit einem 6:3, 6:4-Erfolg gegen die Ukrainerin Marta Kostjuk das Viertelfinale erreicht und nun 22 Sätze in Folge bei dem Sandplatzklassiker gewonnen. (French Open: Spielplan und Ergebnisse)

Die Weltranglistenneunte trifft nun überraschend auf Maria Sakkari aus Griechenland, die Swiateks Finalgegnerin des Vorjahres, Sofia Kenin aus den USA, 6:1, 6:3 schlug.

Anzeige

Der Tennis-Podcast "Cross Court" mit neuer Folge zu den French Open ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Unterdessen sorgt Cori Gauff weiter für Aufsehen und steht erstmals im Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers. Die 17-Jährige entschied ihr Achtelfinalduell mit Ons Jabeur (Tunesien) locker nach nur 53 Minuten mit 6:3, 6:1 für sich. Es ist bereits die siebte Grand-Slam-Teilnahme für Gauff, die nun auf Barbora Krejcikova trifft.

Die Tschechin ist eine weitere Debütantin in der Runde der letzten Acht bei Major-Events, sie setzte sich ebenso klar wie Gauff gegen Sloane Stephens mit 6:2, 6:0 durch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image