vergrößernverkleinern
2017 Australian Open - Day 1
2017 Australian Open - Day 1 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nürnberg - Mit Carina Witthöft geht die dritte deutsche Topspielerin beim Nürnberger Versicherungscup an den Start. 2015 erreichte sie das Viertelfinale, diesmal soll es weiter gehen.

Fed-Cup-Spielerin Carina Witthöft hat nach Julia Görges und Annika Beck als dritte deutsche Topspielerin ihre Teilnahme am Nürnberger Versicherungscup Ende Mai zugesagt.

Die 22-Jährige aus Hamburg, die Anfang Februar auf Hawaii bei der Erstrundenniederlage gegen die USA (0:4) im deutschen National-Team debütiert hatte, ist zum dritten Mal in Folge bei dem mit 250.000 US Dollar dotierten WTA-Turnier in Nürnberg am Start.

2015 gelang Witthöft mit dem Einzug ins Viertelfinale ihr bestes Ergebnis am Valznerweiher.

Anzeige

Halbfinale in Budapest

"Nach und nach nimmt das Feld der deutschen Spielerinnen Konturen an", sagt Turnierdirektorin Sandra Reichel: "Ich bin gespannt auf den Auftritt Carinas, denn ich traue ihr den Durchbruch in die erweiterte Weltspitze absolut zu."

Nach ihrer überzeugenden Vorstellung vergangene Woche beim WTA-Turnier in Budapest, wo sie nach Siegen über Sorana Cirstea (Nr. 67), Irina Falconi (Nr. 101) und Annika Beck (Nr. 66) das Halbfinale erreichte, wird Witthöft im aktuellen WTA-Ranking auf Platz 67 geführt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image