vergrößernverkleinern
Angelique Kerber gewann in diesem Jahr in Wimbledon den Titel
Angelique Kerber gewann in diesem Jahr in Wimbledon den Titel © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Angelique Kerber hofft auf den Triumph in Paris, um ihre Titelsammlung bei den Grand Slams zu vervollständigen. Ein neuer Trainer müsse zu ihrem Team passen.

Angelique Kerber hat sich für das nächste Jahr den Titel bei den French Open zum Ziel gesetzt.

"Mir fehlt nur noch dieser eine Titel! Den will ich haben, ernsthaft", sagte die 30-Jährige im Interview mit der Bild am Sonntag. Die Deutsche hat bislang drei von vier Grand Slams gewonnen, der Triumph in Roland-Garros fehlt Kerber noch.

Über einen möglichen Verzicht auf einen Trainer hat die Wimbledon-Siegerin noch nicht nachgedacht. "Was ich weiß, ist, dass ich ein gutes Team brauche. Kommt ein neuer Trainer, muss er da reinpassen."

Kerber hatte sich in dieser Woche überraschend von Wim Fissette getrennt, über die Gründe wollte sie nicht mehr sprechen. Bei den WTA-Finals in Singapur (WTA-Finals ab Sonntag LIVE im TV auf SPORT1+) tritt die Kielerin ohne eigenen Coach an.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image