Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Rechtzeitig zum Saisonstart kehrt das SPORT1 Tippspiel zurück. Wettexperte Thomas Andreas verrät, wie Sie Ihre Chancen auf den Gewinn erhöhen können.

Einmal, nur ein einziges Mal ein Tippspiel gewinnen! Dies ist der unerfüllte Traum vieler Tipper. Doch das muss nicht so bleiben.

Denn rechtzeitig zum Bundesliga-Saisonstart kehrt das SPORT1 Bundesliga Tippspiel zurück bei dem Sie wieder die Gelegenheit haben, Ihr Fußball-Wissen unter Beweis zu stellen und sich mit Tausenden von Fans und Experten u. A Mario Basler zu messen. Tolle Preise erwarten die Gewinner.

Wettexperte Thomas Andreas, früher unter Anderem für Betway und Betano im Einsatz, plaudert aus dem Nähkästchen und verrät Ihnen die Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Teilnahme.

Anzeige

Denn: Tippen ist nur in gewissem Maße Glücksspiel!

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Meistgelesene Artikel

Ob als Einzelspieler, im Team oder gegen SPORT1 Experten wie Mario Basler. Mit wem und gegen wen Sie beim SPORT1 Bundesliga Tippspiel antreten - das entscheiden Sie! 

Der Experte vertritt da aber eine ganz klare Meinung.

"Ich würde favorisieren, als Einzelspieler zu tippen. Der Vorteil davon ist, dass man seine Entscheidungen alleine treffen kann und somit auch für seine eigenen Ergebnisse verantwortlich ist. Hier kann ich vor allem mit meiner eigenen Expertise glänzen", erklärt Andreas im Gespräch mit SPORT1.

Wichtiges Tool: Statistiken

Bei der Anzahl an Wettbewerben schlägt er vor, sich auf diejenigen zu fokussieren, von denen man wirklich Ahnung hat.

Oftmals sind sich Tipper auch unsicher was bzw. auf wen sie genau tippen sollen. Auch hier hat Thomas Andreas einen entscheidenden Tipp.

"Ganz wichtig sind meiner Erfahrung nach Statistiken. Diese kann man sich ja über verschiedene Plattformen holen. Wichtig ist dabei sich anzuschauen, wie die Teams, die in der kommenden Woche gegeneinander spielen, in der Vergangenheit gegeneinander gespielt haben, wer ist verletzt etc. Darüber hinaus ist es immer ratsam sich die Quoten anzusehen", sagt der Wettexperte.

Aus Unsicherheit allerdings ein Unentschieden zu tippen, davon rät der Profi deutlich ab, alleine "um seinen eigenen Fun zu haben".

Heimvorteil durch Corona außer Kraft gesetzt

Die anhaltende Corona-Pandemie hat die Sportwelt immer noch im Griff, dies wirkt sich auch auf das Tippen aus.

Einen Heimvorteil sieht Andreas nun nämlich nicht mehr:"Man unterschätzt auch immer die Zuschauer, die derzeit nicht im Stadion sind. Wenn beispielsweise Dortmund zu Hause spielt mit 25.000 Leuten im Rücken auf der Südtribüne hat das auch für die Gegner noch einmal eine ganz andere Wertung als vor leeren Rängen. Der Heimvorteil fällt hier weg. Hier geht es in den letzten Wochen und Monaten doch eher um Statistiken. Ich würde da vorsichtiger agieren."

Joker-Tipp

Um sich Extra-Punkte zu sichern, können Sie beim Tippspiel pro Spieltag auf ein Spiel einen Joker setzen und doppelte absahnen.

"Ich würde dabei ein Spiel nehmen, welches nicht so im Vordergrund steht. So besteht die Chance, dass weniger Leute diese Doppelpunkte absahen, weil sich die meisten ja doch auf die Topspiele fokussieren. So kann ich mir einen klaren Vorteil verschaffen", verrät der Experte.

Jedoch egal wie gut man sich informiert, den Spielausgang kann man dennoch nicht beeinflussen. Glück spielt beim Tippen immer eine Rolle.

"Durch gute Vorbereitung ist dies dennoch auf gewisse Art und Weise planbar!" – in diesem Sinne fröhliches Tippen! 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image