vergrößernverkleinern
Rafinha spielt seit 2014 beim FC Barcelona
Der Brasilianer Rafinha ist der Halbbruder von Bayerns Thiago © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In Italien wird berichtet, der Rekordmeister sei an Thiagos Bruder Rafinha interessiert. Der hat beim FC Barcelona nur noch wenig Aussicht auf einen Stammplatz.

Die Ansage "Thiago oder nix" zählt in München inzwischen zu den geflügelten Worten. Pep Guardiola hat sie dem FC Bayern als Vermächtnis hinterlassen. 

Vielleicht muss der Spruch schon bald leicht umgewandelt werden, womöglich in einen Plural: Thiagos oder nix.

Wie die italienische TV-Station RAI berichtet, hat der Rekordmeister nämlich ein Auge auf Thiagos Bruder Rafinha geworfen.

Der Linksfuß spielt beim FC Barcelona, von dem die Münchner 2013 auch Thiago Alcantara loseisten. Dem Bericht zufolge soll jetzt das zweite Familienmitglied das Mittelfeld des Rekordmeisters verstärken. 

Fakt ist: Nach den Verpflichtungen von Dembele und Paulinho ist ein Stammplatz für Rafinha in weite Ferne gerückt.

Der Klub würde sich einem Wechsel wohl nicht versperren, zumal laut Marca in Philippe Coutinho und Angel Di Maria noch zwei weitere Hochkraräter kommen sollen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image