vergrößernverkleinern
Jann-Fiete Arp erzielte bislang zwei Tore für den Hamburger SV
Jann-Fiete Arp erzielte bislang zwei Tore für den Hamburger SV © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der HSV kämpft um eine Vertragsverlängerung von Jann-Fiete Arp. Der Stürmer will aber offenbar wechseln - innerhalb Deutschlands. Der FC Bayern gilt als Favorit.

HSV-Juwel Jann-Fiete Arp ist heiß begehrt. Auch beim deutschen Rekordmeister FC Bayern.

Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, gelten die Münchner mittlerweile sogar als Favorit auf eine Verpflichtung des 18-jährigen Angreifers, dessen Vertrag an der Elbe nur noch bis 2019 läuft.

Hauptgrund dafür soll sein, dass Arp gerne in Deutschland bleiben anstatt ins Ausland gehen würde. Englische Klubs wie Tottenham Hotspur und der FC Chelsea sind schon seit geraumer Zeit hinter ihm her.

Vater deutet Arps HSV-Abschied an

Dem Bericht zufolge gibt es bereits erste Gespräche zwischen Arps Berater Jürgen Milewski und dem FCB. Milewski ist eng mit Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic befreundet, er betreute ihn zu dessen Zeit als Profi schon. 

Arp würde im Falle eines Transfers nach München aber wohl erst einmal innerhalb der Bundesliga weiterverliehen werden, ehe er sich dem Konkurrenzkampf an der Säbener Straße stellt.

Der U17-Nationalspieler feierte erst im vergangenen Herbst sein Profi-Debüt. Nach 15 Liga-Einsätzen steht er bei zwei Treffern.

teilenE-MailKommentare