vergrößernverkleinern
Hat Michy Batshuayi tatsächlich sein letztes Spiel beim BVB bestritten? © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Hatte Michy Batshuayi im Derby tatsächlich seinen letzten Einsatz für den BVB? Angeblich will Schwarz-Gelb den Belgier im Sommer fest verpflichten.

Nach seiner Sprunggelenksverletzung im Derby gegen Schalke 04 könnte Michy Batshuayi sein letztes Spiel für Borussia Dortmund bestritten haben.

Die Schwarz-Gelben haben allerdings eine feste Verpflichtung des vom FC Chelsea ausgeliehenen Stürmers im Blick. Das berichtet der Evening Standard.

Demnach wären die Blues bei einem Angebot von umgerechnet 57 Millionen Euro bereit, Batshuayi an den BVB zu verkaufen. Die Dortmunder würden nach SPORT1-Informationen aber am liebsten deutlich unter dieser Summe bleiben wollen. Eine Offerte von bis zu 40 Millionen Euro wäre denkbar.

Die Borussen hatten bereits im Winter versucht, eine Kaufoption mit Chelsea zu vereinbaren. Die Londoner zeigten sich jedoch nicht gesprächsbereit.

Batshuayis Leih-Vertrag endet am 30. Juni 2018. Bei Chelsea ist sein Kontrakt bis zum 30. Juni 2021 datiert. Für den Bundesligisten erzielte er in 14 Spielen neun Tore.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image