vergrößernverkleinern
TSG Hoffenheim an Max Meyer von Schalke 04 interessiert © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Max Meyer und sein Jugendverein Schalke 04 gehen nicht im Guten auseinander. Trotzdem soll ein Bundesligist am 22-Jährigen interessiert sein.

Max Meyer wird Schalke 04 im Sommer 2018 ablösefrei verlassen, nachdem sich der deutsche Nationalspieler mit seinem Jugendverein auf keine Vertragsverlängerung einigen konnte.

Manager Christian Heidel und Meyers Berater Roger Wittmann lieferten sich eine wahre Schlammschlacht und machten sich gegenseitig Vorwürfe.

Jetzt bahnt sich ein Ausweg für den 22-Jährigen an.

Die TSG Hoffenheim ist an Meyer interessiert, sofern sich der Klub für die Champions League qualifiziert, berichtet der kicker.

Die Kraichgauer müssten sich mit dem Schalker vor allem beim Gehalt strecken sowie sich auf ein Handgeld für Meyer und seinen Berater einigen.

Günstigere Alternativen sind Leo Bittencourt von Köln und Suat Serdar von Mainz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image