vergrößernverkleinern
Umaro Embalo steht offenbar im zweiten Anlauf vor einem Wechsel zu RB Leipzig
Umaro Embalo steht offenbar im zweiten Anlauf vor einem Wechsel zu RB Leipzig © Getty Images
teilenE-MailKommentare

RB Leipzig steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des nächsten Supertalents. Mit einem Offensiv-Juwel aus Portugal soll es nun im zweiten Anlauf klappen.

RB Leipzig steht offenbar vor der Verpflichtung des nächsten Juwels.

Nachdem sich Sportdirektor Ralf Rangnick Ende Mai die Verpflichtung des erst 20-jährigen Abwehrspielers Nordi Mukiele vom französischen Erstligisten HSV Montpellier angeblich rund 16 Millionen Euro kosten ließ, könnte eine ähnlich hohe Summe nun in die Offensive investiert werden.

Wie die portugiesische Sportzeitung Record berichtet, soll das portugiesische Supertalent Umaro Embalo im zweiten Anlauf von Benfica Lissabon zu den Sachsen wechseln. Bereits im Winter waren sich die Parteien über einen Wechsel einig, der Deal des erst 16-jährigen Außenstürmers scheiterte allerdings in letzter Sekunde doch noch.

Embalo war damals bereits nach Leipzig gereist und hatte sich einen Eindruck von den Gegebenheiten vor Ort gemacht.  

FIFA-Regularien sowie Forderungen des Beraters des Spielers ließen den Wechsel aber doch noch platzen. Laut des Berichtes könnte Leipzig nun mehr Erfolg haben. Als Ablösesumme ist ein Gesamtvolumen von bis zu 20 Millionen Euro im Gespräch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image