PSG-Flucht: Trapp steht vorm Wechsel
teilenE-MailKommentare

München - Nationaltorwart Kevin Trapp von Paris Saint-Germain hat das Interesse von OGC Nizza geweckt. SPORT1 weiß, was dran ist an einem möglichen Transfer.

Kevin Trapp steht nach SPORT1-Informationen vor einem Wechsel von Paris Saint-Germain zu OGC Nizza.

Dort soll der 28-Jährige unter Trainer Patrick Vieira die Nummer eins werden. PSG wurde bereits von den OGC-Verantwortlichen informiert. Im Gespräch ist ein Ausleihgeschäft.

Internationalen Top-Fußball Live & auf Abruf erleben. Hier DAZN gratis testen!

Trapp, seit kurzem mit Model Izabel Goulart verlobt, wollte ungeachtet der Verpflichtung von Gianluigi Buffon als neue Nummer 1 den Verein zunächst nicht verlassen. Das hatte SPORT1 kürzlich aus dem direkten Umfeld des Nationaltorwarts erfahren. 

Der Nationaltorwart  wollte unter dem neuen PSG-Coach Thomas Tuchel weiter um seine Chance kämpfen. Schon im Winter hatte er einige Angebote abgelehnt. Für seinen Einsatz im Training lobte Buffon kürzlich Trapp.

Trapp überlässt Buffon die Nummer 1

Tribünenplatz sorgt für Umdenken bei Trapp

Doch während Trapp im ersten Saisonspiel zu Hause gegen SM Caen noch auf der Bank saß, war er in den beiden Partien danach gar nicht mehr im Kader.

Das hat nun offenbar zu einem Umdenken bei Trapp geführt, der 2015 von Eintracht Frankfurt nach Paris gewechselt war und beim französischen Erstligisten noch einen Vertrag bis 2020 besitzt. Trapp ist vom Interesse Nizzas geschmeichelt, heißt es.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image