vergrößernverkleinern
Abdoulaye Doucoure wird mit Paris St. Germain in Verbindung gebracht
Abdoulaye Doucoure wird mit Paris St. Germain in Verbindung gebracht © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris St. Germain ist weiter auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler. Ein Spieler, der mit PSG in Verbindung gebracht wird, deutet seinen Abschied aus Watford an.

Seitdem bekannt ist, dass Adrien Rabiot Paris St. Germain spätestens in diesem Sommer verlassen wird, ist der Französische Meister händeringend auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler.

Neben Julian Weigl (Borussia Dortmund) und Frenkie de Jong (Ajax Amsterdam) wurde in den vergangenen Wochen auch Abdoulaye Doucoure vom FC Watford heiß gehandelt.

Nun deutete der 26-Jährige gegenüber Canal Plus seinen Abgang vom Tabellensiebten der Premier League an. "Ich denke, ich werde Watford verlassen. Der Klub kennt meine Ambitionen und will mir helfen, dass nächste Level zu erreichen." 

Anzeige

Doucoure verlängerte Vertrag im Sommer langfristig

Zwar beteuerte Doucoure, mit PSG in Kontakt zu stehen, gleichzeitig machte er aber keinen Hehl daraus, dass sein neuer Klub zwingend in der Champions League spielen solle. 

Docoure hatte erst im Sommer seinen Vertrag in Watford bis 2023 verlängert und kam bei den "Hornets" in jedem Premier-League-Spiel dieser Saison zum Einsatz. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image