vergrößernverkleinern
Gedion Zelalem
Gedion Zelalem verlässt die Gunners in Richtung USA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jugend-Nationalspieler Gedion Zelalem zieht es nicht nur auf Klubebene in die USA. Er wechselt auch den Landesverband.

Gedion Zelalem verlässt Arsenal nach knapp sechs Jahren und wechselt in die MLS zu Sporting Kansas City. Das teilte der Klub aus den USA am Montag offiziell mit.

Das ehemalige DFB-Talent unterschrieb einen Einjahresvertrag. Danach besitzen die US-Amerikaner eine Option, den Kontrakt mit dem zentralen Mittelfeldspieler bis Ende 2020 oder 2021 zu erweitern.

Zelalem galt lange als Nachwuchs-Talent

Bei dem Gunners hatte sich der 22 Jahre alte Deutsch-Amerikaner nie wirklich durchsetzen können und startet jetzt einen Neuanfang in Übersee.

Anzeige

Der gebürtige Berliner kam über Umwege von der Hertha in die Jugend des FC Arsenal und zählte dort vor einigen Jahren zu den größten Nachwuchs-Talenten. Für die Profimannschaft stand er insgesamt viermal auf dem Feld und war danach unter anderem an die Glasgow Rangers und an Venlo ausgeliehen.

Zelalem durchläuft deutsche U-Nationalmannschaften

Zelalem lief außerdem von der U15 bis U18 für die deutschen Junioren-Nationalmannschaften auf, entschied sich dann aber für einen Wechsel in den US-Verband.

Kansas-Sportdirektor Peter Vermes freut sich bereits auf den Neuzugang: "Er ist ein talentierter Spieler und wir freuen uns, ihn hier begrüßen zu dürfen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image