vergrößernverkleinern
Dani Olmo wurde in der Talentschmiede des FC Barcelona ausgebildet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leipzig - Der Wechsel von Dani Olmo zu RB Leipzig ist offiziell bestätigt. Das Mittelfeld-Talent stammt aus Barcas Talentschmiede und kommt aus Kroatien in die Bundesliga.

Der Transfer von Dani Olmo von Dinamo Zagreb zu RB Leipzig ist fix.

Der Klub bestätigte den Transfer des offensiven Mittelfeldspielers am Samstagmittag offiziell auf seiner Vereinsseite. Der Youngster erhält demnach einen Vertrag bis 2024 und wird bei den Roten Bullen die Rückennummer 25 tragen.

"Ich habe den erfolgreichen Weg von RB Leipzig in den letzten Jahren natürlich mitbekommen. Es ist ein junger, attraktiver Klub, der mich mit seiner Philosophie, talentierte Spieler zu entwickeln und ihnen das Vertrauen zu schenken, überzeugt", wird Olmo auf der Webseite der Leipziger zitiert.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Olmo wohl für 20 Mio. € zu RB

Nach SID-Informationen bezahlt der Bundesliga-Tabellenführer 20 Millionen Euro für den spanischen U21-Europameister, der Klub selbst machte keine Angaben bezüglich einer Ablösesumme.

Am Freitag hatte der 21-Jährige den Medizincheck in Leipzig absolviert. Beim Spiel bei Eintracht Frankfurt am Samstagnachmittag ist er noch nicht dabei, am Montag soll er allerdings die erste Trainingseinheit mit der Mannschaft absolvieren.

"Ich freue mich jetzt darauf, die Mannschaft schnellstmöglich kennenzulernen und mit den Jungs auf dem Platz zu stehen. Ich möchte mich mit meinen Stärken einbringen und dazu beitragen, dass wir in der Liga weiter oben dableiben und in allen Wettbewerben so lange wie möglich erfolgreich sind", sagte Olmo.

Jetzt das aktuelle Trikot von RB Leipzig bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

U21-Europameister Olmo bei La Masia ausgebildet

Olmo galt als Wunschspieler von RB-Trainer Julian Nagelsmann. Das Mittelfeld-Talent wurde in der berühmten Nachwuchsakademie "La Masia" des FC Barcelona ausgebildet und zeigte sowohl bei der U21-EM mit Spanien als auch in der Champions League mit Dinamo starke Leistungen.

Mit dem kroatischen Hauptstadtklub gewann er außerdem vier Mal die Meisterschaft und dreimal den Pokal.

Am Mittelfeldspieler waren offenbar neben Leipzig unter anderem Barca und Milan interessiert, auch der FC Bayern und der BVB waren mit ihm in Verbindung gebracht worden.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Dani Olmo trotz vieler Angebote anderer rennomierter Vereine überzeugen konnten, dass wir für ihn der richtige Klub sind, um den bestmöglichen nächsten Schritt zu machen. Er ist ein fantastisch ausgebildeter Spieler, der technisch sehr beschlagen und torgefährlich ist und der vor allem mit seinen herausragenden Qualitäten im Ballbesitz unser Spiel in der Offensive noch variabler und stärker machen wird", sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche zum Top-Transfer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image