vergrößernverkleinern
Emre Can kommt bei Juve kaum zum Zug
Emre Can kommt bei Juve kaum zum Zug © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Emre Can kommt bei Juventus Turin unter Trainer Maurizio Sarri nicht wirklich zum Zug. Nun soll ihn Carlo Ancelotti unbedingt verpflichten wollen.

Mit seiner Rolle bei Juventus Turin kann Emre Can derzeit nicht zufrieden sein. Bei Cheftrainer Maurizio Sarri hat der deutsche Nationalspieler bestenfalls einen Platz auf der Bank sicher.

Laut der Gazzetta dello Sport forderte Can nun ein Treffen mit Juve-Sportdirektor Fabio Paratici ein, um über seine Zukunft zu sprechen. 

Prompt deutet sich ein Wechsel zurück in die Premier League an. Laut dem Blatt will der neue Everton-Trainer Carlo Ancelotti den Mittelfeldspieler unbedingt zu den Toffies holen.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der größte Haken an dem möglichen Deal soll nicht das Finanzielle sein, sondern Cans Vergangenheit. Grund: Der 26-Jährige stand zwischen 2014 und 2018 bei Evertons Lokalrivale Liverpool unter Vertrag und habe damals den Liverpool-Fans versprochen, nie das Everton-Trikot zu tragen.

Meistgelesene Artikel

Auch für Toffees-Fans ist ein früherer Spieler des Lokalrivalen normalerweise tabu. Viel könnte nun von der Stimmung rund um den Goodison Park abhängen, ob der Deal tatsächlich zustande kommt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image